Noch mehr Hinweise auf neues MobileMe

Katia Giese
11

Das Rätseln um die Zukunft des Apple-Cloud-Dienstes MobileMe nimmt kein Ende. Erst verschwinden die Kartons aus den Geschäften, nun tauchen Hinweise auf Veränderungen in der Vorabversion des neuen Betriebssystems Mac OS X Lion auf. Ein New Yorker Apple-Store-Mitarbeiter ist sich jedoch sicher: “Die Kostenpflicht für MobileMe bleibt, Apple will nur künftig alles online abwickeln.”

Einen Versuch ist es wert, dachte sich Macnews bei einem Ortstermin im Apple Store West 14th Street in Manhattan, und befragte die Mitarbeiter rund um Apples MobileMe-Service. Dieser hatte kürzlich Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil plötzlich alle MobileMe-Kartons aus den Apple-Stores verschwunden waren und auch online nicht mehr bestellt werden konnten. “Ich habe mich auch erst gewundert”, erzählt der New Yorker Mitarbeiter, “aber Apple will nur den Vertrieb ändern und künftig alles online verwalten.” Die teureren MobileMe-Familien-Lizenzen stehen übrigens noch immer in Kartons im Regal.

Für eine Umstellung sprechen auch die kürzlich aufgetauchten Hinweise im

Entwickler-Beta von Mac OS X 10.7 Lion. Darin sind neue Dateien namens MobileDocumentsFolder.icns, Mobile Documents 32.png und SidebarMobileDocumentsFolder.icns gelistet, die unter anderem neue Symbole für ein Cloud-System zeigen, berichtet 9to5Mac. Dies deutet auf einen Nachfolger für iDisk sowie ein transparenteres Zusammenwirken von Desktop und Cloud hin.

Offizielle Ankündigungen zur Zukunft von MobileMe sind im Rahmen der Vorstellung des iPad 2 zu erwarten, welche möglicherweise schon in der kommenden Woche stattfindet. Dann wird sich auch herausstellen, ob der unaufgeregte Apple-Store-Mitarbeiter Recht behalten soll. Denn auf unser Nachhaken, dass doch trotz des Mac App Stores immernoch Software in Kartons in den Läden verkauft wird und Apple mit zahlreichen Neueröffnungen weiterhin auf das Ladenkonzept zu vertrauen scheint, fiel ihm nicht mehr soviel ein. Apple hätte mit einer Umstellung auf einen Gratis- oder zumindest stark vergünstigten Service jedenfalls die Chance, weitere MobileMe-Kunden zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });