So geht's: Selbst wählen, was in Safaris Top Sites gehört

Thomas J. Weiss

Die Top Sites in Safari 4 lassen sich auch von Hand auswählen: Im Edit-Modus kann der Anwender Webseiten aus einer Topliste entfernen oder sie darin fixieren, wenn er auf den Pin klickt (die Reißzwecke). Er kann sogar neue Seiten hinzufügen, wie MacBug.de herausgefunden hat: Dazu schreibt man die Adresse der gewünschten Seite in die Adresszeile und drückt nicht Enter, sondern zieht sie per Drag-and-drop auf die Liste.

Mit dem Mauszeiger aufnehmen muss der Anwender dafür das Erdball-Symbol auf der linken Seite der Adressleiste. Wer seine Bookmarks mit MobileMe synchronisiert, gleicht auch die Top-Liste ab: Der Browser merkt sich dann, welche Seiten ein Anwender manuell hinzugefügt, welche er gelöscht und welche er fixiert hat.