Notizen zwischen iPad und Rechner synchronisieren

von

Endlich muss man nicht mehr Angst haben, dass die sorgsam gesammelten Notizen irgendwann komplett verschwunden sind, weil man sich beispielsweise ein iPad 2 kauft und sie vorher nicht gesichert hat. Zwar kann man Notizen per Mail vom iPad aus versenden, der Weg zurück war bisher aber versperrt. Das ist jetzt anders. Die folgende Anleitung aus dem Buch iPad 2 – Das Internet in Ihren Händen
* erklärt, wie sich Notizen synchronisieren lassen.

Auch Notizen lassen sich mit dem Rechner abgleichen.

  • Neben dem Versand der Notizen via E-Mail können diese ebenfalls via iTunes (Reiter Infos) auf den Rechner überspielt werden. Dabei landen diese dann am PC in Outlook und am Mac im Programm Mail. Nach der Änderung in den Programmen werden die Notizen wieder auf das iPad zurück übertragen.

Nach einem Abgleich von iPad und Rechner, in diesem Fall Windows mit Outlook, liegen alle Notizen auch in Outlook vor.

Mit Änderungen verhält es sich wie mit allen anderen Daten. Ändern Sie eine Notiz am iPad, wird sie beim nächsten Abgleich auch auf dem Mac oder PC aktualisiert. Ändert man beispielsweise eine Notiz in Outlook, kommt sie auch mit neuem Inhalt am iPad an. Das gilt auch für das Löschen oder Verfassen von Texten.
Sofern Sie einen Mac besitzen, werden die Notizen anschließend im Programm Mail auf Ihrem Apple-Rechner erscheinen und können dort editiert und wieder zurück übertragen werden.

Notizen per MobileMe und IMAP synchronisieren

Notizen lassen sich jetzt auch mit MobileMe oder einem IMAP-Server synchronisieren. Wie schon beim E-Mail-Eingang können Sie sich entweder alle Notizen anzeigen lassen oder nur die eines bestimmten Servers.

Starten Sie die App Notizen und tippen Sie links oben auf Accounts.

Daraufhin erhalten Sie eine Liste mit allen Servern, mit denen sich Notizen abgleichen lassen.

Sie können sich nur Alle Notizen anzeigen lassen oder Sie wählen einen bestimmten Eintrag aus und sehen dann nur die Notizen, die auf diesem Server gespeichert werden.
Sie können Notizen auf IMAP- oder MobileMe-Servern synchronisieren. Welche der bei Ihnen installierten Server den Abgleich von Notizen erlauben, können Sie ganz einfach nachprüfen. Wechseln Sie in die Einstellungen und dort zu Mail, Kontakte, Kalender. Unter Accounts sehen Sie alle installierten Server. Werden Notizen bereits synchronisiert, sehen Sie das Wort Notizen in der Zeile unter dem Servernamen. Halten Sie das iPad im Hochformat, kann es sein, dass beispielsweise bei MobileMe nichts von Notizen zu sehen ist, obwohl sie aktiviert sind. Das liegt daran, dass die Zeile zu kurz ist, um alle Synchronisationsdienste anzuzeigen. Wechseln Sie in das Querformat, ist genug Platz da, um auch die Notizen anzeigen zu können.
Tippen Sie auf einen der Server, um zu sehen, ob Notizen angeboten wird. Dort können Sie die Option dann aktivieren oder wieder deaktivieren.

Möchten Sie die Notizensynchronisation ebenso in Zusammenarbeit mit Exchange verwenden, dann können Sie sich im AppStore das Programm iMExchange 2 laden. Damit können ab sofort Notizen und auch To-dos mit Exchange abgeglichen werden.

Bereits bestehende Notizen mit einem Trick synchronisieren

Alle Notizen, die Sie angelegt haben, bevor das iPad die Synchronisierung ermöglichte, liegen nur auf Ihrem iPad vor und lassen sich nicht abgleichen. Leider unterstützt das iPad nicht die Möglichkeit, Notizen nachträglich mit einem Account zu verknüpfen und so in den Sync-Prozess einzugliedern. Über einen kleinen Umweg geht es aber doch. Öffnen Sie eine der älteren Notizen und kopieren Sie den Text in die Zwischenablage. Wechseln Sie dann in den synchronisierbaren Account, in dem Sie die neue Notiz ablegen möchten. Erstellen Sie eine neue Notiz und fügen Sie den Text aus der Zwischenablage ein. Über diesen kleinen Umweg bekommen Sie alle Notizen auf den aktuellen Stand und alle können gesichert werden.

Notizen von einem Account in einen anderen verschieben

Sie können am iPad keine Notizen von einem Account in einen anderen verschieben. Haben Sie beispielsweise eine Notiz unter MobileMe abgespeichert, können Sie sie nicht einfach zu Google verschieben.
Am Rechner geht das aber im Handumdrehen. Nehmen wir das Beispiel Mail unter Mac OS X. Dort werden alle Notizen abgeglichen, wenn die entsprechenden Accounts konfiguriert sind. Klicken Sie auf den Notizen-Ordner, in dem sich die zu verschiebende Notiz befindet.

Ziehen Sie die Notiz im rechten Bereich mit der Maus auf den anderen Server im linken Bereich des Fensters.

Und schon befindet sich die Notiz auf dem zweiten Server.


Dieser Tipp ist ein Auszug aus dem Buch iPad 2 – Das Internet in Ihren Händen
* von Anton Ochsenkühn und Michael Krimmer, erschienen im amac Buch Verlag für 19,95 Euro. Als eBook (PDF oder EPUB) kann es zum Einführungspreis von 7,99 Euro geladen und sogleich auf dem iPad gelesen werden.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes für Mac, iPad


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz