MySpace - Netzwerk verkauft, Justin Timberlake ist mit dabei

Jonas Wekenborg
2

MySpace hat seit 2005 einiges am ursprünglichen Ruhm eingebüßt. Nun wurde es verkauft und Superstar Justin Timberlake gehört zu den neuen Eigentümern.

MySpace - Netzwerk verkauft, Justin Timberlake ist mit dabei

2005 hatte Rupert Murdoch von News Corp das Online-Netzwerk MySpace für stattliche 580 Millionen US-Dollar eingekauft. Seitdem Facebook allerdings zum neuen Wahl-Netzwerk für einen Großteil der Internet-User geworden ist, ist auch der Wert erheblich gefallen.

Neuer Eigentümer ist Specific Media. Für geradezu läppische 35 Millionen US-Dollar kaufte das Unternehmen das Portal und wie es aussieht haben sie mit Popstar und Schauspieler Justin Timberlake einen prominenten Testimonial an der Seite.

Timberlake wird in seinem eigenen Büro eine wichtige Rolle bei der Strategieentwicklung von MySpace übernehmen. News Corp ist allerdings nicht vollständig weg vom Fenster, denn ein Prozentsatz von fünf Prozent bleibt bei dem Unternehmen. Dumm nur ist, dass ungefähr 500 Mitarbeiter dabei ihren Job einbüßen werden.

Durch den explosionsartigen Aufstieg des Community-Portals Facebook verlor MySpace zunehmend an Einfluß. Allein zwischen Januar und Februar 2011 sollen bis zu 10 Millionen Nutzer die Portale gewechselt haben. Mit ursprünglich 100 Millionen registrierten Usern gehörte MySpace damals zu den größten Social-Netzwerken der Welt, klingt gar nicht mal so eindrucksvoll, wenn man die 750 Millionen von Facebook heute betrachtet.

Kleiner FunFact am Rande: Im Film “The Social Network” spielte Justin Timberlake den Berater und Investor von Facebook Sean Parker, gleichzeitig Mitbegründer von Napster.

Weitere Themen: Netzwerk

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz