Pong - Miniaturautomat zum selberbauen

Leserbeitrag
4

Pong – der Urvater der Videospiele, wer kennt es nicht? Okay, es gab zwar schon vorher andere Videospiele aber Pong ist ja eines der populärsten Videospiele schlechthin. Ihr wollt es auch spielen? Am Automaten und am liebsten zu Hause aber euch fehlt der Platz? Kein Problem! Denn die Firma Franzis hat einen Bausatz veröffentlicht, den man ohne großes Elektronikwissen in wenigen Minuten zusammenbauen kann. Alles was ihr euch dafür noch dazukaufen müsstet, ist ein Lötkolben und 3 x 1,5 Volt Batterien.

Das Display wird in gewohnter Pixelgrafik auf einem Spielfeld mit 120 einzelnen LED´S präsentiert. Und über zwei kleine Drehregler werden die jeweiligen Schläger gesteuert. Wie beim Original wird durch den Einwurf einer Münze ein neues Spiel gestartet. Es kann zu zweit oder gegen den Computer in fünf verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden.

Den Bausatz kann man unter dem Namen ”Ping Pong Retrospiel” für 19.99 Euro (UVP) im Einzelhandel erwerben. Also, worauf wartet ihr noch? Retroaction pur!
In den Quellen findet ihr eine Bauanleitung.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz