iTunes-10-Update bringt Ping in die Sidebar

Tizian Nemeth
24

Mit der Aktualisierung von iTunes auf Version 10.0.1 integriert Apple nun das eigene Social Network Ping als Sidebar, sofern man die Musik-Mediathek öffnet.

Dort können Anwender nun ihr Ping-Profil anzeigen lassen, zudem können Titel mit einem Klick auf den Ping-Button hinter dem Namen des Liedes in das eigene Profil einfügen.

Hat der Anwender einen Titel hinzugefügt, kann er in der Ping-Leiste auch Anmerkungen zum Lied schreiben. Sofern der Song auch im iTunes Store erhältlich ist, kann man seine Meinung mit einem Klick auf “Gefällt mir” kundtun.

Neben der Einbindung von Ping behebt das Update auch Probleme, die mit einigen Visualisierungs-Plug-ins von Drittherstellern, mit Inkompatibilitäten bei freigegebenen Mediatheken und einen Fehler, bei dem bei einigen Anwendern die iTunes-Mediathek und Wiedergabelisten leer blieben.

Zudem haben die Entwickler einen Fehler behoben, der bei der Verwendung eines CD-Covers in einem anderen Fenster zum unerwarteten Schließen von iTunes führte. Auch ein Problem, das bei Veränderung der Videoqualität auftreten kann, sofern die Bildschirmsteuerelemente eingeblendet sind, wird mit der Update gelöst.

84 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – deutsch – kostenlos.

Weitere Themen: Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz