Pinterest für Android: Pinnwand-App landet im Play Store

Frank Ritter
1

Der Webdienst Pinterest war wohl die Überraschung des Jahres 2011. Aus einer Startup-Website, die ihren Nutzern ermöglichte, Bilder aus dem Netz an eigene virtuelle Pinnwände „festzutackern“ wurde ein globales Phänomen, das nicht zuletzt bei weiblichen Zielgruppen punkten konnte. Nun ist auch eine Android-App für Pinterest erschienen.

Pinterest für Android: Pinnwand-App landet im Play Store

Bereits im Vorfeld der Google I/O Ende Juni gab es Hinweise darauf, dass der Launch der Pinterest-App für Android – eine Version für iOS gibt es bereits – unmittelbar bevorsteht. Nun sind zwar doch noch einige Wochen ins Land gezogen, aber offenbar hat man die Zeit genutzt, um noch ein bisschen feinzutunen.

Auch wenn die Paradeplattform der Pinterest-App natürlich Tablets sind, erweist sie sich auch auf dem Smartphone als durchaus funktional. Die Pin-Übersicht ist gut gemacht, man erreicht schnell die gewünschten Boards. Das Scrolling ist butterweich, auch die voreingestellten Kategorien (Architektur, Tiere, Geek, und so weiter) sind per Wischbewegung nach links gut zu erreichen.

pinterest android app

Wischt man nach rechts, erreicht man die eigenen Benachrichtigungen, Boards, Pins und persönliche Einstellungen. Etwas schade ist, dass man gemeinsam mit anderen Nutzern betriebene Boards nicht als solche erkennen kann. Gerade für neue Pinterest-Nutzer ist das anfangs verwirrend.

pinterest android pin

Man kann mit der App natürlich auch neue Pins erstellen. Das geht einfach per Share-Intent, also die „Teilen“-Funktion in einem beliebigen Browser. Dabei haben wir aber leichte Probleme feststellen können. Auf Bild-intensiven Seiten wie dem gestern auf androidnext veröffentlichten Testbericht zum Huawei Ascend P1 wurden manche Bilder verschluckt, beim Scrollen auf der Seite gab es Grafikfehler, Vorschaubilder wurden teils verzerrt dargestellt. Ein weiterer nerviger Bug ist, dass der erste über die App angefertigte Pin doppelt gepostet wurde.

pinterest pin posted

Fazit: Die Pinterest-App für Android mag für sich genommen keine Revolution darstellen, ist aber ein nützlicher Begleiter für Nutzer von Pinterest. An diversen kleinen Fehlern müssen die Entwickler aber noch arbeiten.

Download: Pinterest (kostenlos)

Pinterest (kostenlos) qr code

Übrigens: androidnext ist auch bei Pinterest. Folgt uns – wir freuen uns.

Pinterest Blog [via The Verge]

Hat dir "Pinterest für Android: Pinnwand-App landet im Play Store" von Frank Ritter gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA ANDROID