Heute Ruck Zuck im Live-Stream & TV - der Game-Show-Klassiker bei RTLplus

Christin Richter

RTL bringt uns ohne Zeitmaschine zurück in die 90er Jahre! Den älteren Menschen unter uns wird Ruck Zuck noch ein Begriff sein – die Spielshow war zu ihrer Zeit absoluter Kult. Der neue Sender RTLplus bringt ein Revival der rasanten Spielshow zurück ins Fernsehen. Oliver Geissen moderiert täglich die Rateshow, in der Begriffe im Team unterschiedlich erklärt werden müssen.

Dass RTL mit Oli Geissen die beliebte Spielshow Ruck Zuck auch im 21. Jahrhundert über die Mattscheibe flimmern lässt, hätten sich die damaligen Moderatoren, wie Jochen Bendel wohl nicht träumen lassen. Ab heute könnt ihr Ruck Zuck im neuen Gewand im Fernsehen und per RTLplus-Live-Stream bei Zattoo oder TV Spielfilm von unterwegs einschalten.

Alle Infos zu RTL PLUS im Video:

RTLplus soll ab dem 04. Juni im Free-TV starten und wird sozusagen der Revival-Sender für Zuschauer im besten Alter. Neben dem neuen Doku-Kanal der ProSiebenSat.1-Gruppe, der in der zweiten Jahreshälfte an den Start gehen soll und ToggoPlus ist dies der dritte neue Kanal, der in der letzten Zeit angekündigt wurde.

Ruck Zuck auf RTLplus – ein voller Erfolg des Revivals

Der Sendestart von Ruck Zuck auf RTLplus kann sich sehen lassen (Quelle: dwdl.de):

  • Zu Beginn, um 18:40 Uhr, gab es bereits 160.000 Zuschauer. Die Show hat somit die Reichweite im Vergleich zum Familiengericht, das zuvor ausgestrahlt wurde, fast verdoppelt.
  • In der zweiten Ruck-Zuck-Sendung im Anschluss sahen schon ganze 270.000 Menschen zu.

Das bedeutet für RTLplus die höchste Reichweite seit Sendestart. Auch der Marktanteil von 1,4 Prozent beim jungen Publikum dürfte den Privatsender freuen.

Heute Ruck Zuck im Live-Stream und TV einschalten

Ab heute, Montag, den 17. Oktober, werden täglich zwei Sendungen ausgestrahlt. Ruck Zuck beginnt auf RTLplus um 18:40 und geht bis 19:25 Uhr.

Wollt ihr Ruck Zuck sehen, könnt ihr ganz einfach RTLplus im Free TV empfangen. Möchtet ihr den Ruck-Zuck-Live-Stream auf euer iPhone, iPad, Smartphone, Tablet oder den PC holen, habt ihr mit verschiedenen Streaming-Anbietern die Chance dazu:

Ruck Zuck im Live-Stream und TV: Das Spielprinzip

So spielen die Ruck-Zuck-Kandidaten um den Sieg:

  • Es treten zwei Teams zu fünf Spielern gegeneinander an.
  • Vorgegebene Worte müssen umschrieben und erklärt werden – wie bei “” . Pro Begriff hat ein Team 40 Sekunden Zeit.
  • Die Teammitglieder tragen Kopfhörer, nach und nach setzen sie diese ab und müssen von ihrem Vorgänger das beschriebene Wort erraten.
  • Die besondere Schwierigkeit: Schlüsselbegriffe dürfen nur ein Mal verwendet werden und das Teammitglied, das den Begriff der letzten Person im Team erklären muss, sollte demnach besonders kreativ sein und Worte zur Umschreibung nutzen, die garantiert noch nicht vorher gefallen sind. Daraus ergeben sich kuriose Hinweise und verzweifelte Kandidaten.
  • Am Ende steht ein Team im Finale, in dem es in drei Bonusrunden Geld erspielen kann.
  • In der nächsten Show darf das Team seinen Titel verteidigen.

Auf RTLplus sollen aber weder die Kleinsten noch das dokumentarisch interessierte Publikum angesprochen werden, sondern die älteren Semester, die gerne in nostalgischen Erinnerungen schwelgen, als das Privatfernsehen noch in den Kinderschuhen steckte und auf Sat.1 am Wochenende Lederhosen-Schmuddel-Filme liefen.

RTLplus – der neue Free-TV-Sender: Das erwartet euch

Die Zielgruppe des neuen Senders sind vor allem Frauen über 45, die im Schnitt auf eine äußerst hohe Sehdauer bei ihrem Fernsehkonsum kommen und zwischen 223 und 297 Minuten täglich vorm TV verbringen. Der neue Kanal will vor allem alte Klassiker in seinem Programm neu beleben. So soll es beispielsweise eine Neuauflage von Familien Duell und Jeopardy! geben, aber auch die beliebte Gameshow Ruck Zuck soll mit neuem Moderator zurückkehren. Ruck Zuck war seinerzeit im Januar 1988 mit dem Moderator Werner Schulze-Erdel gestartet, lief dann mit Jochen Bendel, der im letzten Jahr die 12. Big Brother Staffel moderiert hat, auf Tele 5 und kehrte noch einmal kurz auf dem Kanal RTL 2 in die heimischen Wohnzimmer zurück, bis die Show 2005 eingestellt wurde.

Den Sender RTLplus könnt ihr über Kabel oder Satellit empfangen. Mithilfe der TVNow-App, die ihr bei iTunes und im Google Play Store bekommt, seht ihr Ruck Zuck und die anderen Klassiker auch im Live-Stream und als Wiederholung in der Mediathek.

TV NOW
Preis: Free
TV NOW
Entwickler:
Preis: Free

Noch mehr fernsehen?

Artikelbild via Mediengruppe RTL

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });