Zweite Staffel von Curvy Supermodel 2017 auf RTLII bestätigt

Christin Richter
3

Im letzten Jahr wagte RTL II ein neues Casting-Konzept und suchte Deutschlands schönstes, kurviges Model. Die Sendung mit den XXL-Models lief so erfolgreich, dass der Sender jetzt eine Fortsetzung angekündigt hat. Alles zu “Curvy Supermodel 2017″ erfahrt ihr hier.

“Curvy Supermodel – Echt. Schön Kurvig.” war für RTL 2 ein voller Erfolg, immerhin startete die erste Episode mit 1,21 Millionen Zuschauern – davon 8 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe (Quelle: quotenmeter.de). Damit schlug die Modelshow nicht nur die Karawane der Köche (6,5 Prozent), sondern auch Outlander bei VOX (5,9 Prozent). Jetzt hat die Produktionsfirma Tresor TV DWDL gegenüber eine weitere Staffel bestätigt.

Ein Trend, den es zu unterstützen gilt: Man muss nicht total verhungert aussehen, um als schönste Frau auf dem Laufsteg gekürt zu werden. Curvy ist sexy ist das Motto der neuen RTL II-Produktion, die von der Firma tresor.tv übernommen wird. Für die Show konnte man sich bis zum 15.06.2016 bewerben, jetzt startet das Format und wird jeden Mittwoch ab 20:15 Uhr auf RTL2 ausgestrahlt. Die erste Sendung wurde am 5.Oktober ausgestrahlt.

Curvy Supermodel 2017 – Echt.Schön.Kurvig: Das Konzept

Noch stehen die neuen Kandidatinnen nicht fest, das Casting läuft noch. Aber auch in diesem Jahr warten zahlreiche Challenges auf die angehenden XXL-Models.

In der ersten Staffel sahen wir sie beim Shooting für das Versandhaus “Happy Size”, in Dessous auf dem Catwalk oder beim Anpreisen von Haushaltsgegenständen in QVC-Manier.

Aber es wurde auch emotional: In der dritten Episode von Curvy Supermodel flossen Tränen, denn die Kandidatinnen mussten mit ihrer Vergangenheit abrechnen. Mit Mobbing-Sprüchen aus der Kindheit (“Nilpferd”) und ihren Gefühlen (“unsicher”) auf ihre Haut geschrieben, ging es zum Bikini-Shooting in die Münchner Innenstadt. Das ließ bei Power-Kandidatin Stella die Tränen fließen. Nach gemeistertem Shooting auf dem Opernplatz ließ die Curvy Supermodel-Jury sie in die nächste Runde.

Und auch das Umstyling, welches schon manche Germany’s Next Topmodel-Kandidatin zu Nervenzusammenbrüchen trieb, darf bei der Plus-Size-Castingshow nicht fehlen.

Die erste Curvy Supermodel-Gewinnerin

Über 50.000 Frauen haben sich im vergangenen Jahr beworben, 40 angehende Curvy Supermodels waren in der ersten Episode der Show zu sehen. Am Ende setzte sich die 23-jährige Céline Denefleh aus Mannheim durch. Seitdem steht die kurvige Brünette mit den Rehaugen bei Mega Model Agency unter Vertrag.

So könnt ihr euch bei Curvy Supermodel 2017 bewerben

Könnt ihr eure wunderschönen Kurven in Szene setzen und habt das nötige Selbstbewusstsein? Dann ist jetzt eure große Chance gekommen, die breite Öffentlichkeit vor den Fernsehschirmen zu bezirzen und das schönste Curvy Model 2017 zu werden. So bewerbt ihr euch für die zweite Staffel:

  • Ihr solltet am 1. Mai mindestens 16 Jahre alt sein. (Unter 18 braucht ihr eine Einverständniserklärung eurer Erziehungsberechtigten)
  • Ihr müsst euch online registrieren.

Eure Online-Bewerbung findet auf der Supermodel-Webseite statt. Ihr müsst das Formular ausfüllen, was ungefähr 15 Minuten dauert und mindestens zwei Fotos hochladen. Falls ihr damit überzeugen könnt, werden sich die Veranstalter bei euch melden und ihr bekommt eine Einladung zum Casting.

Gegen die extreme Schlankheit: Das war die Curvy-Models-Jury

Curvy Models will daran mitarbeiten, ein neues Schönheitsideal zu verbreiten: Curvy ist sexy! Entscheidend sind dabei auch die Kommentare und Bewertungen der Jury, die im vergangenen Jahr aus vier prominenten Menschen bestand:

  • Modedesigner Harald Glööckler
  • Tänzerin Motsi Mabuse
  • Modelagent Ted Linow
  • Plus-Size-Model Angelina Kirsch

Ob es Veränderungen in der Jury der Plus-Size-Sendung geben wird, ist noch unbekannt. Wir halten euch aber an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Sie sollten den Kandidatinnen dabei helfen, ihr Potenzial zu entfalten und sich zu verbessern. Das Showformat reagiert damit auf eine gesellschaftliche Entwicklung, denn 60 Prozent der deutschen Frauen tragen Kleidergröße 40 oder aufwärts. Fashion in großen Größen ist inzwischen auch bei renommierten Modemarken Standard und wo der Markt sich anpasst, darf das Fernsehen natürlich nicht fehlen.

Auch in der neuen Staffel müssen die kurvigen Frauen versuchen, die Jury bei Fotoshootings, Werbespot-Drehs und mit ihrer Laufstegperformance zu begeistern. Dazu brauchen sie Know-How, aber auch Ausstrahlung, Disziplin, Ehrgeiz, Mut und Selbstbewusstsein, denn das sind auch die Grundbausteine ihrer potenziellen Karriere.

Neue Artikel von GIGA FILM