Filme und Serien aufnehmen und aufs Smartphone streamen

Marie
1

Save.TV ist sowas wie der Videorekorder der heutigen Zeit. Mit dem Online-Dienst lässt sich recht unkompliziert TV-Programm aufzeichnen und danach auf die Festplatte herunterladen oder dank einer neuen App auch auf das Smartphone streamen. Aktuell kann man das Angebot drei Monate kostenlos testen. Grund genug, um sich die Save.TV-App näher anzusehen.

Filme und Serien aufnehmen und aufs Smartphone streamen

Filme und Sendungen aufnehmen per Online-Rekorder

Mit einem Save.TV-Account erhält man Zugriff auf den Online-Videorekorder. Dessen Funktionen sind seit kurzem nicht mehr nur über den Browser, sondern auch über die neue Save.TV-App verfügbar, die kostenlos im Android Market geladen werden kann.


Die App bietet einen Programm-Guide, in dem man sich bereits zwei Wochen im Voraus Sendungen und Filme vormerken und für die Aufnahme programmieren kann. Das Programm lässt sich nach Sender, Datum und Genre filtern. Zudem kann man sich die TV-Highlights der nächsten Tage anzeigen lassen. Wer automatisch alle Folgen seiner Lieblingsserie aufzeichnen möchte, richtet dies mit einem Channel ein. Im Test standen insgesamt 45 TV-Sender zur Verfügung.

Per Klick auf Aufnahme wird das Programm gespeichert, die Aufnahme geschieht später automatisch. Nach der Ausstrahlung findet man seine Filme und Serien im Archiv. Abhängig von der Art des Save.TV-Abos lassen sie sich über WLAN oder 3G auch am Smartphone streamen. Loggt man sich am Rechner in seinen Save.TV-Account ein, steht hier auch der Download bereit.

Pakete und Preise

Bei Save.TV kann man zwischen mehreren Paketen mit verschiedenen Laufzeiten und unterschiedlichem Funktionsumfang wählen. Unabhängig davon stehen dem Nutzer 45 TV-Sender zur Verfügung. Die Basis-Pakete sind allerdings auf maximal 50 Stunden Aufnahme pro Monat begrenzt. Die Aufnahme erfolgt hier lediglich in XviD (.avi) mit 720 x 544 Auflösung, 1100 kbps Video- und 128 Audiobitrate. Das Basis-Paket kann für 3, 6 oder 12 Monate abgeschlossen werden und kostet entsprechend 9,99 Euro, 7,49 Euro oder 4,99 Euro im Monat.

Die XL-Pakete kommen mit der gleichen Laufzeit und bieten einige zusätzliche Funktionen. So lassen sich beliebig viele Sendungen werbefrei und zusätzlich im Smartphone-kompatiblen H.264-Standard (.mp4) aufnehmen. Die Auflösung beträgt hier 720 x 576 Pixel und Video- und Audiobitrate liegen bei 1600 und 256 kbps. Nur in den XL-Paketen gibt es die Channel-Funktion. Die monatlichen Kosten im Tarif XL betragen 14,99 Euro, 12,49 Euro und 9,99 Euro. Im XL-Paket ist die aufgenommene Sendung wahlweise auch werbefrei und im Smartphone-kompatiblen H.264 Format (.mp4) verfügbar.

Anmeldung zum kostenlosen Testpaket

Statt der regulären 14 Tage kann man das Komplett-Paket Save.TV XL jetzt sogar drei Monate kostenlos testen. Für die Anmeldung wird unter anderem auch nach einer Kontoverbindung gefragt, was verwundert, da es sich ja um einen  kostenlosen Zugang handelt. Im Test wurde allerdings keinerlei Geld abgebucht. Die Kontoverbindung wird laut Anbieter nur für die Alters-Überprüfung benötigt. Eine Telefonnummer muss ebenfalls angegeben werden. Hierüber erhält man anschließend einen Pin-Code zur Freischaltung des Kontos. Die Zugangsdaten für den Save.TV-Account bekommt man per E-Mail zugesendet.

Ein wenig ärgerlich: Für den Download von Sendungen, die zwischen 20 und 6 Uhr ausgestrahlt wurden, muss noch einmal ein Alters-Check absolviert werden. Dafür wird die Eingabe eines Codes verlangt, den man auf dem Personalausweis findet. Alternativ kann man auch den eingescannten oder abfotografierten Personalausweis über ein Support-Formular schicken.

Kündigung

Das Save.TV Paket XL steht einem nach der Anmeldung mit allen Funktionen drei Monate kostenlos zur Verfügung. Doch aufgepasst: Wird nicht rechtzeitig gekündigt, geht die Testphase automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement über. Die Kündigung kann jedoch auf unkomplizierte Weise online durchgeführt werden. Hierfür steuert man im Account die Einstellungen und den Menüpunkt Kündigen an. Der Prozess ist mit nur wenigen Klicks abgeschlossen. Eine Kündigungsbestätigung erhält man anschließend per E-Mail.

Einschätzung

Nachdem ich Save.TV jetzt eine Woche getestet habe, muss ich sagen, dass ich den Online-Rekorder wirklich praktisch finde. Besonders dank der App, mit der man auch von unterwegs aus aufnehmen und Filme und Sendungen gucken kann. Falls ich mich nach dem Testzugang für ein dauerhaftes Abo entscheiden sollte, würde ich auf jeden Fall ein XL-Paket wählen, da nur hiermit das Streamen am Smartphone möglich. Ansonsten scheint auch das Basis-Paket mit 50 Stunden Aufnahme völlig ausreichend. Meist zeichnet man sowieso viel mehr auf als man sich hinterher ansehen kann.

Einen Haken gibt es natürlich beim Preis. Das XL-Paket ist mit Preisen zwischen 9,99 und 14,99 Euro im Monat nicht gerade günstig. Beispielsweise beim Konkurrenten OnlineTVRecorder werden die Aufnahme-Funktionen begrenzt sogar kostenlos bereitgestellt. Wer etwas mehr Komfort möchte (ein schönes Interface, unkomplizierte Bedienung, werbefreie Downloads in DVD-Qualität, Streaming aufs Smartphone), der ist mit Save.TV aber recht gut beraten. Mit dem Testpaket lässt sich der Service unverbindlich für drei Monate testen. Wer rechtzeitig kündigt, geht damit kein Risiko ein – abgesehen davon, dass der Anbieter einiges an persönlichen Daten sehen will. Während der Testphase kann man dann unbegrenzt Filme herunterladen und auf der Festplatte abspeichern. Sendungen im Online-Archiv gehen nach Kündigung und Ablauf der drei Monate allerdings verloren.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });