Spotify kommt nach Deutschland: Streaming-Dienst jetzt auch bei uns

von

Wie die dapd meldet, wird der Musik-Streamingdienst Spotify nun auch in Deutschland offiziell zur Verfügung stehen. Ab dem morgigen Dienstag können User sich hierzulande anmelden, allerdings nur über ihren Facebook-Account. Spotify funktioniert ähnlich wie etwa Simfy und kann die ersten sechs Monate unbeschränkt kostenlos genutzt werden.

Spotify kommt nach Deutschland: Streaming-Dienst jetzt auch bei uns

Nach Ablauf der sechsmonatigen Probephase wird dann möglicherweise die maximale Hördauer pro Monat eingegrenzt. So zumindest funktioniert das Modell in den USA. Zu den geplanten Konditionen für den deutschen Markt wollte ein Sprecher von Spotify sich vorerst jedoch nicht äußern. „Wir reden darüber in sechs Monaten“, sagte er gegenüber der dapd lediglich.

Wie in anderen Ländern auch üblich, können die Hörer wahlweise auch von Beginn an für werbefreie Wiedergabe zahlen. Hierfür stehen zwei Tarife zur Verfügung, mit denen man unter anderem auch mithilfe der mobilen Apps unterwegs den Spotify-Stream nutzen kann. Kostenpunkt: Zwischen etwa 5 und 10 Euro pro Monat.

Für eine Anmeldung bei dem Dienst ist ein Facebook-Konto Pflicht. Wie das Unternehmen sich nach langen Verhandlungen endlich mit der Verwertungsgesellschaft Gema geeinigt hat, ist nicht bekannt — nur, dass eine Vereinbarung getroffen wurde.

Über die Konkurrenzsituation am hiesigen Markt, mit den Wettbewerbern Simfy und Musicload, äußerte ein Sprecher sich optimistisch: „Ich glaube, dass der Markt auf jeden Fall für Mehrere groß genug ist“. Letztlich entscheiden die User über das beste Angebot. Ab morgen umfasst dieses auch Spotify aus Stockholm.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Livestream


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz