FAZ für iPad zwei Wochen kostenlos lesen

Marie van Renswoude-Giersch
4

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist seit gestern auch als iPad-App verfügbar. Zwei Wochen lang kann man die Anwendung kostenlos testen. Danach kostet die tägliche Ausgabe 1,59 Euro. In der Aufmachung stark an der Print-Ausgabe orientiert, setzt die FAZ-App auf Übersichtlichkeit und Lesekomfort und verzichtet dabei weitgehend auf besondere Features und multimediale Inhalte. Ein paar kleinere, praktische Spielereien gibt es trotzdem.

Mehr E-Paper als App ist die neue iPad-Ausgabe* der Frankfurter Allgemeine. So wird das Layout der Print-Zeitung, bzw. der bisher auf der Website verfügbaren E-Paper-Ausgabe, genau beibehalten. Durch die einzelnen Seiten navigiert man durch seitliches Wischen oder über die Ressort- und Seitenanwahl, die sich in der linken Spalte befindet. Die Seiten lassen sich schnell und einfach heran- oder herauszoomen. Per Klick öffnet man einen einzelnen Artikel, sodass er sich an die Größe des Bildschirms anpasst. Über ein Pfeil-Icon gerät man wieder auf die Gesamt-Ansicht. Bereits gelesene Artikel erscheinen danach in grauer Schrift. Eine weitere Funktion ist der Themen-Monitor. Hier können Suchbegriffe festgelegt werden, nach denen die nächste Ausgabe automatisch durchsucht wird. Die entsprechenden Texte werden dann in einer Mappe gespeichert. Suchen lässt sich auch manuell über das Lupen-Symbol.

Nach der zweiwöchigen Testphase kann die tägliche FAZ-Ausgabe für 1,59 Euro innerhalb der Anwendung heruntergeladen werden und steht jeweils am Vorabend ab 21:30 Uhr zur Verfügung. Ein Wochenabo wird 8,99 Euro kosten. Print-Abonnenten erhalten für monatlich 6,90 Euro Zugriff auf App und E-Paper. Der Zugriff auf das E-Paper alleine kostet 29,90 Euro im Monat und ist damit um einiges günstiger als die App.

Mit dem Themen-Monitor lässt sich das Nachrichtenangebot der FAZ je nach Interessen filtern. Noch mehr Personalisierung will der Nachrichtendienst News.me in Zukunft bieten. Bei News.me handelt es sich um einen Aggregator, der den eigenen Twitter-Feed, beziehungsweise die eigenen Kontakte, analysiert und daraus eine personalisierte Nachrichtenübersicht erstellt. Über die heute erschienene, kostenlose News.me-App* werden die News speziell für das iPad aufbereitet. Das Abonnement kostet 99 US-Cent pro Woche oder 34,99 US-Dollar im Jahr.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz