Ping-Integration in Twitter

von

</a Twitter soll dabei helfen, zusammen mit Ping mehr iTunes-Downloads zu generieren. Ping-Benutzer, die auch einen Twitter-Account haben, können ihre Ping-Aktivitäten gleich auch ihren Twitter-Freunden mitteilen. Auf Twitter selbst lassen sich dann iTunes-Store-Links posten und Song-Vorschau-Clips abspielen.

Ein Twitter-Blogeintrag beschreibt, wie sich mit Twitter und Ping zusammen so mehr Musik finden lässt. Wer einen Song oder ein Album bei iTunes gekauft hat, kann das über Ping ebenfalls seinen Twitter-Freunden mitteilen.

Das Angebot funktioniert in allen 23 Ländern, in denen sich Musik über den iTunes Store kaufen lässt.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Ping


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz