Skyfire bringt Flash-Videos auch aufs iPad

Florian Matthey
7

Nach der iPhone-Version gibt es den alternativen Web-Broser Skyfire jetzt auch fürs iPad. Skyfire zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass der Benutzer Flash-Videos abspielen kann: Die Server des Entwicklers konvertieren diese ins HTML5-Format. Neu ist außerdem die engere Integration sozialer Netzwerke.

Über einen “Quick View”-Button kann der Benutzer direkt die Newsfeeds seines Facebook-, Google-Reader- oder Twitter Accounts aufrufen. Außerdem lassen sich über eine “Fireplace”-Funktion die Links betrachten, auf die Facebook-Freunde aufmerksam machen. Das “Popular”-Feature verweist wiederum auf Links, die mit der Seite in Zusammenhang stehen, auf der sich der Benutzer gerade befindet. Die Twitter-Integration gibt es auch in einer neuen Version der iPhone-App.

Skyfire fürs iPad* kostet 3,99 Euro, Mindestvoraussetzung ist das iOS 3.2. Die iPhone-Version* gibt’s für 2,39 Euro. Der Entwickler verweist darauf, dass nicht alle Flash-Inhalte über Skyfire funktionieren – Flash-Videos unterstützt der Browser, Flash-Games und andere Anwendungen hingegen nicht.

Weitere Themen: flash, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz