Spam-Mail – New York Times verschickt versehentlich acht Millionen Mails

von

Eigentlich hatte der Verlag geplant 300 ehemaligen Lesern, die ihr Print-Abonnement gekündigt hatten, eine E-Mail mit Sonderkonditionen zukommen zu lassen, um sie wieder zurück zu gewinnen. Statt dem ausgewähltem Kreis hat man diese Mail aber an rund acht Millionen Personen verschickt, die mit ihrer Mail-Adresse bei der New York Times registriert waren

Spam-Mail – New York Times verschickt versehentlich acht Millionen Mails

Wie die Webseite GigaOm berichtet, unterbreitete der Verlag seinen ehemaligen Abonnenten das Angebot sich trotz Kündigung die Zeitung weiter nach Hause schicken zu lassen und dafür in den ersten 16 Wochen nur die Hälfte des Preises zu zahlen. Da der größte Teil der acht Millionen Empfänger kein Abonnement für die Print-Ausgabe hatten und dementsprechend auch nicht gekündigt haben können, dürften sich die meisten über die E-Mail gewundert haben. Im Netz kursierten recht schnell Meldungen über einen Hacker-Angriff auf die Server des Verlages.

Nachdem die New York Times daraufhin per Twitter mittteilte, dass die Mail nicht von ihnen stamme und man sie beruhigt ignorieren könne, stellte sich im weiteren Verlauf heraus, dass die Spam-Mail ein Versehen seitens des Verlages war. Was sich zunächst einmal recht harmlos anhört, hätte auch fatale Folgen für die New York Times haben können. Hätte die Mail statt der Werbung brisantere Nachrichten wie die Finanzen des Unternehmens als Inhalt gehabt, wäre das Missgeschick nicht so glimpflich verlaufen. Es zeigt sich wieder einmal, wie sensibel man mit persönlichen Daten und Kommunikationsmitteln umgehen muss.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz