Finanzielle Probleme - Ist das Gratis-Web jetzt am Ende?

Leserbeitrag
72

Laut einer Statistik von Facebook, Skype, Twitter und Youtube gibt es immer mehr Nutzer aber zu wenig Geld.

Youtube wird laut Prognose von Credit Suisse im Laufe des Jahres 471 Millionen Doller Verlust einfahren. Pro Tag macht Youtube ein Verlust von 1 Million Dollar an Datentraffic. Und auch noch viele andere Betriebe sind in den Minus-Zahlen, wie u.a. auch das Musik-Portal Last.fm.

Twitter-Mitbegründer und Geschäftsführer Evan Williams hat angekündigt, künftig Firmenaccounts anzubieten – gegen Bezahlung.
Der Google-Vorstand Eric Schmidt hat für YouTube eine neue Einnahmequelle in Aussicht: ”Nach und nach werden bei YouTube auch Abo- und andere Bezahlmodelle Einzug halten.”

Einige Medienpartner denken sogar an, dass man nicht mehr streamt, sonder zum Download anbieten – gegen Gebühr.
Bei Facebook soll es eine limitierte Anzahl von Freunden geben und gegen Bezahlung aufzustocken.

Wann und ob diese Szenarien eintreten bleibt abzuwarten.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du die YouTuber (Quiz)?
Seit wann gibt es YouTube überhaupt?

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz