YouTube & GEMA - Verhandlung gescheitert

Leserbeitrag
30

Schon bereits seit einem Jahr lief die Verhandlung zwischen dem Broadcaster ”YouTube” und der ”GEMA” (Gesellschaft für musikalische Aufführung) über Lizenzen für Musikvideos. Nun beendete man die Konversationen ohne jegliche Abmachungen.
Daraus folgt, dass unzählige Video gelöscht werden müssen.
Im März 2009 lief der Lizenzvertrag zwischen der GEMA und YouTube aus, sodass das amerikanische Videoportal unzählige Videos löschen musste und den Einsatz von Filtern beanspruchte. Nun sollte ein neuer Vertrag angefertigt werden, wobei dies bis dato erfolglos war. Daher brach die Gesellschaft für musikalische Aufführungen die Verhandlung ab. Der Suchmaschienenanbieter und Betreiber von YouTube ”Google” findet die bisherigen Voraussetzungen von der GEMA stark übertrieben. Zudem behauptete Google schon letztes Jahr, dass die GEMA ca. 50 mal mehr voraussetze als eine Verwertungsgesellschaft in England. Das wäre so als wenn man sich eine CD für 500 Euro kaufen würde.
YouTube muss nun Videos für Deutschland sperren, die seit dem 1. April 2009 hochgeladen worden sind und geschütze Werke enthalten. Dazu gehören nicht nur die von der GEMA, sondern auch die Musik von Interpreten, die von den US-amerikanischen, französischen und italienischen Institutionen ASCAP, BMI, SESAC, SACEM und SIAE engagiert werden.
Harald Hecker, Chef der GEMA, demonstrierte wie sehr die illegale Verwendung von Musik über das Internet inzwischen ein internationales Problem darstellt. Als Folge nennt er Videoportal wie YouTube, die keine nationalen Beschränkungen aufweisen können.
Ziel von der GEMA ist auf jeden Fall nicht die Entfernung sämtlicher Videos beziehungsweise der beinhaltenden Musik, sondern man will einen neuen Lizenzvertrag entwickeln, wobei die Urheber damit zufrieden sein sollten. Zudem wollen Rechteinhaber auch, dass deren Musik häufig wahrgenommen wird.

Die Verwertungsgesellschaften vertreten ca. 60 % der weltweiten Musik.

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du die YouTuber (Quiz)?
Seit wann gibt es YouTube überhaupt?

Weitere Themen: Gema

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz