Dropcam: Überwachungskamera für Android

Daniel Kuhn

Überwachungskameras können in vielen Situationen nützlich sein. Man kann zum Beispiel sehen, wer gerade die Wohnung ausräumt, während man im Urlaub ist oder was die Haustiere veranstalten, wenn man auf Arbeit ist. Man kann sich aber auch einen privaten kleinen Überwachungsstaat aufbauen. Der Hersteller Dropcam bietet eine Kamera an, auf deren Bilder man bisher bereits mit dem iPhone und jetzt auch mit Android-Geräten zugreifen kann.

Dropcam: Überwachungskamera für Android

Die Kamera ist extrem einfach einzurichten. Sobald sie über WLAN mit einem Netzwerk verbunden ist, kann man mit der dazugehörigen Android-App das Bild auch schon auf seinem Smartphone sehen. Überwachung für die Hosentasche.

In dem Video, das die Kollegen von Androidcentral erstellt haben, bekommt man einen guten Eindruck über den Funktionsumfang der Kamera.

Die Auflösung der Kamera beträgt zwar nur 320×240 Pixel, was nicht gerade rekordverdächtig ist, aber so wird sichergestellt, dass auch mit mobilen Internetverbindungen noch brauchbare Bilder geliefert werden können.

Die Kamera ist bisher nur in den USA erhältlich, und ist mit $ 199,- (ohne Audio) nicht unbedingt günstig. Aber extrem neugierige oder ängstliche Zeitgenossen sind sicher bereit so tief in die Tasche zu greifen. Für $ 9,- im Monat kann man beim Hersteller zusätzlich die Option buchen, dass die übertragenen Bilder auch gespeichert werden. Wer jedoch überwacht, was der Hersteller mit den Bildern macht ist uns nicht bekannt.

Weitere Themen: Android

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz