Die YouTube-Videos mit den meisten Dislikes („Top“ 10)

Martin Maciej
20

Vor einigen Tagen hatte Google angekündigt die schwarze Leiste am oberen Rand seiner Dienste in den Ruhestand zu schicken und durch ein neues Menü im Google-Logo zu ersetzen. Die Änderung ist für einige Nutzer bereits aktiv, es gibt jedoch wie beim YouTube-Trick der vergangenen Woche auch hier die Möglichkeit etwas nachzuhelfen.

Die YouTube-Videos mit den meisten Dislikes („Top“ 10)

Hier zunächst das Video, das beschreibt was Google genau geändert hat:

Wie auch schon bei dem YouTube-Trick gilt es wieder einmal ein Cookie zu setzen. Lifehacker hat dazu – basierend auf dem Hinweis von Maximilian Majewski – eine kleine Anleitung geschrieben, aber eigentlich ist’s ganz einfach:

1. Ihr navigiert zu Google

2. In Chrome mittels CTRL+Shift+J die JavaScript-Konsole öffnen, in Firefox gelingt dies mittels CTRL+Shift+K.

2. In der nun offenen JavaScript-Konsole folgendes eingeben:
document.cookie=”PREF=ID=03fd476a699d6487:U=88e8716486ff1e5d:FF=0:LD=en:CR=2:TM=1322688084:LM=1322688085:S=McEsyvcXKMiVfGds; path=/; domain=.google.de”;window.location.reload();

Je nach Land müsst ihr eventuell “.google.de” durch euren Ländercode ersetzen, diesen also beispielsweise auf “.google.com” ändern.

3. Tada! Jetzt solltet ihr das neue Design haben.

So sollte die Google-Startseite nach der Änderung aussehen:

Durch den Wegfall der Leiste will Google zum einen natürlich etwas Platz in der Höhe sparen, was vor allem Notebook-Nutzer mit kleiner Auflösung erfreuen dürfte. Zum anderen soll die Vereinheitlichung die Navigation über alle Google-Seiten erleichtern. Auf den ersten Blick wirken die Google-Dienste als würde etwas fehlen, aber nach kurzer Zeit sollte man sich an die Änderung des Layouts und die verschwundene schwarze Leiste gewöhnt haben.

Hinweis: Mit einem Google-Apps-Account hat der Trick nicht funktioniert. Bei einem normalen Google-Account war das Nachhelfen jedoch erfolgreich. Lasst uns in den Comments wissen, ob der Trick bei euch erfolgreich war!