iTunes-Konkurrenz: Kinofilme zukünftig auf YouTube

Rico-Thore Kauert
7

Seit der Übernahme von YouTube durch Google sucht der US-Konzern nach neuen Einnahmequellen für das bekannte Videoportal. Jetzt scheint ein Ansatz gefunden. Noch Ende 2010 soll ein kostenpflichtiger Video-on-Demand-Service gestartet werden.

Wie die Financial Times berichtet, soll YouTube mit den führenden Film-Studios über ein Verleih-Modell für deren Filme verhandeln. Mit dem Filmverleih-Angebot macht Google zudem Apple erneut Konkurrenz. Der Hersteller aus Cupertino dominiert bislang mit seinem iTunes-Store den Markt für Online-Filmverleih. Anders als bei Apple plant Google allerdings, Kinofilme nicht zum Herunterladen sondern die Videos im Stream anzubieten. Anwender würden den Film dann bezahlen, wenn sie ihn gleich sehen möchten. Bei iTunes kann man die Filme hingegen für einen begrenzten Zeitraum ausleihen und sie so zu einem späteren Zeitpunkt ansehen.

Google verspricht, dass die Filme zeitgleich zum jeweiligen DVD-Termin auch bei YouTube zu sehen sind. Die Kosten pro ausgeliehenem Video sollen fünf Dollar betragen. Welche Preise in der jeweiligen Landeswährung genau erhoben werden, ist noch unklar, auch weil Google selbst bisher keine Auskunft zu dem neuen Service gibt.

(Bild: @labnol / Flickr.com)

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz