LeFloid: Neue eigene Gaming-Show im Fernsehen

Gabriel Cacic
20

LeFloid bekommt nach seinem Interview mit Angela Merkel eine eigene Gaming-Show im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, die aber auch auf YouTube erscheinen wird.

lefloid
Wird LeFloid der neue TV-Star?

Der SWR (Südwestrundfunk) gab bekannt, dass es ein Gaming-Format mit dem Namen “1080NerdScope” im Fernsehen ausgestrahlt wird, welches unter anderem von Florian “LeFloid” Mundt moderiert wird. Dieser ist spätestens seit dem Interview mit Bundeskanzlerin Angela Merkel einer großen Masse bekannt.

Neben LeFloid werden die YouTuber Robin “RobBubble” Blase und Max “frodoapparat” Krüger die beiden weiteren Moderatoren des Videospiel-Magazins. Im Wechsel werden jeweils zwei der drei Jungs die 15 Folgen der TV-Sendung präsentieren.

Ab dem 1. August laufen samstags die Folgen auf dem YouTube-Kanal “Doktor Froid” und 3 Tage später jeden Dienstag um 22:45 auf dem Fernsehsender EinsPlus. Inhaltlich geht es um alle möglichen Themen rund um Gaming.

Comedy-Clips und Einspieler werden auch Gastauftritte aus der Szene enthalten. Ob damit die YouTube-, Twitch-, Let’s Play- oder Gaming-Szene gemeint ist, wird nicht ganz klar. Das heißt vielleicht sogar, dass wir von Gronkh, Dner über HandOfBlood, Rocketbeans bis hin zu BibisBeautyPalace alles erwarten dürfen.

Unsere größten Aufreger der Spiele-Geschichte mit HandOfBlood

18.506
TOPmontag - Die größten Aufreger - Teil 1

 

Hat dir "LeFloid: Neue eigene Gaming-Show im Fernsehen" von Gabriel Cacic gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Netzkultur, YouTube, Google

Neue Artikel von GIGA GAMES