MORIS: Polizei-iPhone mit Gesichtserkennung und Kriminellen-Datenbank

Markus
3

Ein iPhone, das Passanten auf der Straße erkennt? Keine Zukunftsmusik mehr!

httpv://www.youtube.com/watch?v=5wkANapgWgE&feature=player_embedded

MORIS (Mobile Offender Recognition and Identification System) nennt sich ein Projekt der Polizei von Brockton, Massachusetts. Die mobilen Geräte sind erweiterte iPhones (mit größerem Akku und zusätzlicher Hardware) mit einer App, die Verdächtige aufgrund eines Fotos und der Verbrecher-Datenbank des Bundesstaates identifizieren kann.
Gibt es einen passenden Eintrag in der Datenbank, dann können die vergangenen Vergehen aus der Polizeidatenbank abgerufen werden.

Weitere Themen: Gesichtserkennung, iPhone, YouTube, Google