ScreenFlow 2.1 mit neuen Funktionen und diverse Bugfixes

Bernd Korz

Es ist gerade einmal 5 Wochen her als Telestream ein Update für ScreenFlow herausgegeben hat. Schon damals gab es so einige wichtige BugFixes und neue Funktionen.

Nun hat man mit der Version 2.1 nach so relativ kurzer Zeit gleich nochmal nachgezogen und ein weiteres Update herausgegeben. Eine der neuen Funktionen ist Flash Publish”. Ganz im Gegenteil zu Apple selbst sieht man die enorm hohe Nutzung von Flash und hat ScreenFlow hier erheblich verbessert.

So lassen sich nun mit ScreenFlow komplette Flashvideos mit allem drum und dran direkt in der Applikation selbst erstellen ohne weitere Zusatzwerkzeuge verwenden zu müssen. Es kommt auch gleich der notwendige Flashplayer dafür mit und durch die All-in-One Lösung ist die Erstellung bis hin zum HTML Code nun erheblich vereinfacht worden.

Im Bereich Audio hat man einen weiteren Schritt in Richtung Snow Leopard gemacht und 64-But Audiocapturing eingebaut. Der in ScreenFlow mitgelieferte Treiber um Audiosequenzen einzufangen und aufzunehmen ist komplett auf 64-Bit umgesetellt.

Mit dem Speichern ist das so eine Sache, es wird einfach gerne mal vergessen Umso ärgerlicher ist es dann, wenn das Programm wirklich einmal abstürzen sollte. ScreeFlow macht nun im Hintergrund immer eine automatische Datensicherung und schafft so die Möglichkeit, nahezu alles wieder herzustellen, wenn es in der Tat mal ungewollt beendet wurde.

Weitere Fehlerbeseitigungen (in Englisch):

  • Improved performance of moving clips around the timeline
  • Fixed YouTube publishing failures when using a Google account (rather than a YouTube one)
  • Fixed certain audio playback problems that could occur on 44.1khz devices
  • Fixed lockup that could occur when exporting a selected range with a multi-pass encoder preset
  • Fixed potential hang-up when the monitor being captured from is disconnected
  • Fixed problem opening Automator actions under Snow Leopard
  • Modified the aspect ratio of YouTube HD upload
  • Fixed problem using CamTwist as source for video capture
  • Fixed an issue where ripple deleting could cause the video to go blank
  • Present the delete & backspace keys correctly when visualizing the key strokes
  • ScreenFlow now preserves the selection of top-most layers when moving objects
  • Fixed an issue that could cause files to keep increasing in size while the recording was paused
  • Corrected a problem that could stop temporary recording files from being deleted

Eine kostenlose 30 Tage Testversion gibt es hier. Die Videos auf hoTodi wurden ebenso alle mit ScreenFlow aufgenommen

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz