So sieht das neue YouTube-Design aus: Channels bekommen Trailer, Kopf-Grafik und Buttons

von

Kaum ist die letzte Anpassung ans Google-Plus-Design für alle Nutzer ausgerollt, kündigt YouTube eine neue Umstellung an. Das neue Design sieht eine einheitliche Kopf-Grafik für alle Plattformen vor, ein Trailer-Video für jeden Channel und einige weitere Änderungen.

So sieht das neue YouTube-Design aus: Channels bekommen Trailer, Kopf-Grafik und Buttons

Im offiziellen YouTube-Partner-Blog wurde diese Woche das neue Channels-Design vorgestellt. Die Entwicklung befindet sich noch in der Limited Beta, soll aber “bald“ für alle Kanäle umgesetzt werden – ein Termin wurde noch nicht angekündigt. Um sich die Zukunft von YouTube anzusehen, kann man sich u.a. folgende Channels ansehen: DeStorm, EpicMealTime, SORTED, MysteryGuitarMan, LOUD, Geek Sundry sowie iJustine, die die neuen Features auch in einem Video vorstellt.

Die Design-Änderungen im einzelnen:

1. Neue Header-Grafik – einheitlich für alle Plattformen

Anstelle der Hintergrundgrafik bekommen die neuen Channels eine balkenförmige Grafik im Kopfbereich. Der Clou daran ist, dass das Facebook-ähnliche Breitwand-Logo dann auf allen Plattformen erscheint – egal ob über PC und Tablet im Browser, auf Smartphones oder im Fernseh-Modus. Für die neue “Channel Art“ gibt Googleeine kleine Anleitung vor. Im Grunde soll eine Grafik in der Größe 2120 mal 1192 Pixel erstellt werden, die in voller Größe am TV angezeigt wird. Auf PC, Tablets und Co wird nur ein Ausschnitt in der Mitte angezeigt, wo dann die optimierte Kopf-Grafik platziert werden soll.
Hier die Original-Beispielgrafik von YouTube:

2. Trailer für jeden Kanal

Die zweite Änderung ist ein Begrüßungsvideo, das bei Besuch jedes einzelnen Channels abgespielt wird. Dieser Trailer wird nur für Personen abgespielt, die den YouTube-Kanal noch nicht abonniert haben. Der Clip bietet also Gelegenheit, sich vorzustellen und ein paar Highlights anzureißen und zu begründen, warum sich das Abonnieren lohnt. Neben dem Video steht dann auch gleich der Beschreibungstext zum Channel.

3. Avatar und Social-Media-Buttons im Header

Die Banner-Grafik im Kopf der Seite blendet automatisch auch das Profilbild bzw. den Avatar ein, außerdem werden rechts unten die Verlinkungen zu Facebook, Twitter und Co. angezeigt.

4. Google+ rules: weiß statt schwarz

Die matt-schwarze Grundstimmung in den Menüs und Flächen wird noch weiter an Google+ angelehnt und steht zukünftig vorwiegend in weiß da.

5. Mehr Inhalte in der linken und rechten Spalte

Wo auf den Channel-Seiten bislang Leere herrschte – nämlich rechts und links von der zentralen (Doppel-)Spalte – finden sich nun weitere Informationen über eigene Aktivitäten, Abos und News (links), bzw. Freunde und ähnliche Anbieter (rechts). Die Playlists fliegen aus der rechten Mittelspalte raus (früher), können aber dann in der Mitte eingeblendet werden (siehe folgenden Punkt).

6. Sortierung nach Tags, Zweispaltigkeit

Wo früher alle Videos in der Mitte einspaltig untereinander standen, bietet das neue Design mehr Überblick. Offenbar kann man auswählen, welche Videos und Playlists dort wie dargestellt werden. Eine Möglichkeit ist, die sechs neuesten Filme in einem Block mit Beschreibung anzeigen zu lassen:

Andererseits kann man auch in einer Zeile mehrere Videos anhand eines Tags, einer Playlist oder Standard-Funktion anzeigen lassen. Hier können also die neuesten oder beliebtesten Clips stehen, Serien durch Tags erstellt werden und Playlists prominent platziert:

Das neue YouTube-Design bietet vor allem Channel-Betreibern die Möglichkeit, ihre Startseite attraktiver zu gestalten und ausgewählte Inhalte in den Mittelpunkt zu stellen. Der User wird offenbar in der linken Spalte noch ausgiebiger auch auf den Channel-Seiten mit Infos, News und Verwaltung begleitet – und sieht jetzt eben öfter weiß als schwarz. Was haltet Ihr vom neuen Outfit?


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz