Youtopia: Talpa sperrt den YouTube-Kanal - schon wieder Schluss für Pioniere?

Kristina Kielblock
2

Vor gar nicht langer Zeit haben wir auf den selbstorganisierten Newtopia-Nachfolger hier beschrieben und den Aktivismus, sowie Engagement der Beteiligten gelobt. Jetzt hat YouTube bzw. Talpa dem kleinen Pflänzchen schon wieder den Garaus gemacht – Talpa hat Urheberrechtsverletzung geltend gemacht. Die Pioniere sind enttäuscht. Ist Youtopia schon wieder am Ende?

Youtopia: Talpa sperrt den YouTube-Kanal - schon wieder Schluss für Pioniere?

Seit dem 23.02.2016 war Youtopia TV online und nun ist schon wieder Schluss. Am vergangenen Freitag hatte die Firma Talpa Germany, die das Format Newtopia für Sat.1 produziert hat, den YouTube-Kanal der neuen Pioniere sperren lassen. Falls ihr dazu nicht auf dem Laufenden seid: Don Diego, der als letzter in die Gammel-Scheune einzog, bevor das Format eingestellt wurde, hat das Gelände gepachtet und war dort im Februar mit seinen Pferden eingezogen. Ausziehen muss er jetzt natürlich nicht, aber die Idee des Live-Streams vom Gelände über YouTube ist jetzt gestorben und eine Menge Arbeit, die sich die neuen Bewohner und Don Diego gemacht hatten, ist jetzt für den Eimer. Alle Informationen zu dem selbstverwalteten Format, für das sich bereits schon der RBB interessierte, findet ihr im Artikel Youtopia! Der Newtopia-Nachfolger: Stream, Kontakdaten & Infos.

kanal von talpa gesperrt

Youtopia: YouTube-Kanal von Talpa gesperrt

In den letzten Wochen haben die Pioniere um Don Diego hart gearbeitet, um die Scheune auf dem ehemaligen Produktionsgelände wieder bewohnbar zu machen. Die Anteilnahme der Zuschauer und die Interaktion waren ihr Lohn für diese Arbeit. Nun ist der Kanal gesperrt und der Plan, den Menschen draußen zu zeigen, dass man erfolgreich gemeinsam eine neue Sache starten kann, ist erst nicht unbedingt zunichte gemacht, aber der größten Verbreitungsplattform beraubt. Talpa sah das Urheberrecht verletzt, da ab und zu auf den Videos auch der Newtopia bzw. ehemalige Newtopia-Einrichtungsgegenstände zu sehen waren.

youtopia 001

 

Es ist doch recht erstaunlich, dass sich eine derart große und erfolgreiche Produktionsfirma wie Talpa von den Youtopia-Machern bedroht sieht. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wie sich die Angelegenheit weiter entwickelt. Die Videos, die bislang erstellt wurden, sind jetzt erst mal nicht mehr einsehbar. Bei Youtopia-Live und dem Youtopia-FB-Profil findet ihr aktuelle Informationen von den Bewohnern.

Weitere Themen: YouTube, Google

Neue Artikel von GIGA FILM