ZDF HD Frequenz: So empfangt ihr das Zweite

Christin Richter

Seit den Olympischen Winterspielen 2010 sendet ZDF in HD und versorgt TV-Zuschauer mit Nachrichten und Informationen zu Wirtschaft, Politik, Kultur, Wetter, Fernsehfilmen oder Polit-Talks wie der Sendung mit Maybrit Illner. Auf welcher Frequenz ihr ZDF HD empfangt und wie ihr das Zweite sonst einschalten könnt, lest ihr nachfolgend.

Zum Senderportfolio gehört nicht nur “heute”, sondern auch die Talkshow mit Markus Lanz oder SOKO-Sendungen. Wer das öffentlich-rechtliche Programm hochauflösend sehen möchte, kann ZDF HD einschalten, das gegen Zahlung der Rundfunkgebühr ausgestrahlt wird.

17.075
ZDFneo Magazin Royale Trailer.mp4

ZDF HD-Frequenz für Satellit (DVB-S)

Das zweite Deutsche Fernsehen könnt ihr einfach per Satellit empfangen. ZDF HD wird in 1280 x 720 Pixel (HDTV) und mit 50 fps (Bildern pro Sekunde) unverschlüsselt übertragen. Richtet hierfür eure Schüssel auf Astra 19.2° Ost aus. Die genauen Daten der ZDF HD-Frequenz haben wir für euch zusammengestellt:

Position: 19.2 E
Frequenz: 11.362 MHz
Transponder: 11
Transponder ID: 1.011
Netzwerk ID: 1
Modulation: 8PSK
Pllarisation: Horizontal
Symbolrate: 22.000 kSym/s

ZDFinfo HD seht ihr dagegen auf der DVB-S2-Frequenz 11.347 MHz auf Astra 19.2° Ost. ZDFneo HD gibt es auf der Frequenz 11.362 MHz (AStra 19.2° Ost).

ZDF HD im Live-Stream sehen

ZDF HD-Frequenz bei Kabel (DVB-C)

Schaut ihr digitales Kabelfernsehen, könnt ihr ZDF in HD-Auflösung ebenfalls frei empfangen. Die jeweilige Frequenz hängt vom Kabelnetzbetreiber ab.

DVB-T-Abschaltung

Vodafone Kabel Deutschland:

Bei  in allen TV-Paketen enthalten. Ihr könnt also auch im Basis-Paket Vodafone TV ZDF in HD-Auflösung einschalten. Dieses kostet derzeit ab 8,99 Euro monatlich, wenn ihr bereits einen Kabelanschluss besitzt. Müsst ihr diesen erst mit Vodafone TV Connect dazubuchen, fallen insgesamt 18,99 Euro monatlich an. Euch stehen dann 100 TV-Sender, 43 davon in HD (bis zu 17 unverschlüsselt) zum Fernsehempfang bereit. Voraussetzung ist Anschluss an das von Vodafone Kabel Deutschland auf 862 MHz modernisierte Breitbandnetz und ein auf 862 MHz aufgerüstetes Hausnetz.

Bei Fragen zu den Frequenzen könnt ihr einfach die Vodafone Kabel Deutschland Hotline kontaktieren oder ihr schaut auf dieser Webseite zur TV-Belegung vorbei.

Kabel Fernsehen

Unitymedia (ehemals Kabel BW):

Besitzt ihr einen digitalen , liegt ZDF HD auf Sendeplatz 2, direkt hinter dem Ersten HD. Auch hier empfangt ihr bereits im günstigsten Tarif – TV Start mit 44 HD-Sendern und 92 SD-Programmen – schon die hohe Auflösung des öffentlich-rechtlichen Programms ohne Zusatzkosten. Eine Frequenzliste könnt ihr als Online-PDF anschauen.

Auch hier steht euch der Unitymedia-Kundenservice per Hotline und auf anderen Wegen zur Verfügung.

PrimaCom Berlin GmbH:

Habt ihr einen Vertrag mit PrimaCom Berlin, und einen SD-Receiver des Anbieters, empfangt ihr ZDF HD auf Position 2. Beim HD-Receiver liegt der Sender auf dem Programmplatz 251 (306 MHz/256 QAM).

Seid ihr bei anderen Kabelnetzbetreibern, fragt einfach deren Support.

Ihr findet sämtliche Informationen zur ZDF HD-Frequenz auch auf der offiziellen Webseite des öffentlich-rechtlichen Senders.

Antenne DVB-T2 HD

Mit freenet TV könnt ihr ZDF HD auch üer digitalem Antennenfernsehen einschalten. Die öffentlich-rechtlichen Sender seht ihr ebenfalls ohne Zusatzkosten. Startet einfach den Sendersuchlauf, um das Programm zu finden.

Per IPTV ZDF HD einschalten

Fernsehen per Internet Protocol Television bieten bislang noch wenige Anbieter an. Mit dabei sind , oder auch HanseNet. Um TV-Programme über das Internetprotokoll am PC oder Fernseher (mit Set-Top-Box) zu sehen, müsst ihr einen Vertrag mit diesem Anbieter abgeschlossen haben. Auch hier solltet ihr euch bei Fragen zur Frequenz an den jeweiligen Anbieter wenden.

Bildquelle: Evan LorneDmitriy Karelin via Shutterstock

Neue Artikel von GIGA FILM