AirPort Express: Nachfolger mit 802.11ac-Chip in den Startlöchern?

von

Bereitet Apple die Einführung einer neuen Generation der AirPort-Express-Basisstation vor? Apples kleinster Wi-Fi-Router ist zumindest in einigen US-Stores nicht mehr erhältlich. Möglicherweise soll das Gerät wie die anderen Basisstationen einen 802.11ac-Chip bekommen.

AirPort Express: Nachfolger mit 802.11ac-Chip in den Startlöchern?

Das MacBook Air ist der erste Mac mit dem superschnellen 802.11ac-Wi-Fi-Chip, die anderen Macs dürften im Laufe des Jahres gleichziehen. Die Wi-Fi-Router AirPort Extreme und AirPort Time Capsule verfügen seit Juni ebenfalls über einen 802.11ac-Chip.

Es fehlt also noch die kleinste Variante AirPort Express. Ein Update käme hier nur ein Jahr nach der Veröffentlichung des Vorgängermodells, allerdings steht jetzt eben auch ein neuer Drahtlos-Standard bereit. Und laut AppleInsider gibt es tatsächlich Anzeichen, dass Apple in naher Zukunft ein neues Modell präsentieren wird.

Diverse US-Apple Stores wie auch der Händler Best Buy hätten die Basisstation nicht mehr vorrätig, nachdem sie im letzten Jahr immer kurzfristig erhältlich war. Solche sinkenden Lagerbestände können ein Vorzeichen für die kurz bevorstehende Veröffentlichung eines Nachfolgermodells sein.

AppleInsider glaubt, dass Apple die neue AirPort-Express-Basisstation zusammen mit dem iPhone 5S und iPhone 5C am 10. September vorstellen könnte – was allerdings nur dann Sinn ergäbe, wenn diese Geräte auch einen 802.11ac-Chip bekommen. Hierzu hat sich die Gerüchteküche noch nicht wirklich geäußert.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz