AirPort Express: Zweite Generation steht angeblich kurz bevor

Flavio Trillo
17

Die kleinste mobile 802.11-n-Basisstation der Welt, so betitelte Apple den aktuellen AirPort Express, als er im März 2008 in den Verkauf startete. Jetzt soll Insider-Berichten zufolge die zweite Generation in den Startlöchern stehen. Dies ergebe sich aus Entwickler-Notizen zur neuesten Version des AirPort Utility 5.6.

Explizit werde in den Randbemerkungen des neuen AirPort Utility auf die mobile Basisstation der zweiten Generation hingewiesen: “Adds support for the AirPort Express 802.11n (2nd Generation) base station”, heiße es dort, vermeldet Appleinsider.com. Welche Änderungen die nächste Variante des AirPort Express genau bringen wird, sei dagegen nicht bekannt.

Im vergangenen Juni hatte der Hersteller seine Time Capsule und den WiFi-Router AirPort Extreme aktualisiert. Hier waren zunächst keine offensichtlichen technischen Neuerungen ersichtlich, bis sich herausstellte, dass beide Modelle einen deutlichen Schub ihrer Sende- und Empfangsleistungen erfahren hatten.

Gemunkelt wird zudem über eine iOS-gestützte Aktualisierung der Basisstation, auch die Konfiguration der Geräte soll mit iOS 5 von iPhone, iPad oder iPod touch möglich sein. Die Händler senden derweil gemischte Signale. Während Gravis* noch keine Lieferschwierigkeiten für die AirPort-Express-Basisstation feststellen kann, meldet Cyberport*: “Liefertermin derzeit unbestimmt”.

Auch die US-Webseite des Online-Händlers Amazon weist auf eine Wartezeit von zwei bis fünf Wochen für das Gerät hin. Im deutschen Amazon-Store* gilt weiterhin: “Auf Lager”. Bei Apple* selbst gibt es ebenfalls keinerlei Anzeichen für einen Lieferstopp. Die Angabe “Lieferbar” deutet auf eine kurzfristige Verfügbarkeit hin.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz