Amazon Fire TV: Gute Alternative zu DVB-T2 HD?

Christin Richter
1

Ab dem 29 März 2017 startet der Regelbetrieb vom neuen DVB-T-Standard in Deutschland. Aber lohnt ein Wechsel vom terrestrischen Fernsehen hin zum Streaming per Amazon Fire TV Stick oder Box? Wir zeigen euch anhand von Vor- und Nachteilen, ob eine Video-on-Demand-Flat bei Amazon bei der DVB-T-Abschaltung für euch eine Alternative sein kann.

Unter dem neuen DVB-T2-HD werden Privatsender verschlüsselt übertragen. Ihr könnt ProSieben, RTL und andere Programme folglich nur in einem Abo bei  sehen und braucht zwingend ein CI+ Modul. Da kommt es gerade recht, dass ihr jetzt mit der Amazon Fire TV ebenfalls hochauflösend streamen könnt: Ihr seht das Amazon-Angebot in 4K Ultra HD.

Der kleine Bruder, der Fire TV Stick lässt sich einfach in den HDMI-Anschluss eures Fernsehers stecken und schon habt ihr Zugriff auf Amazon Prime Videos mit zahlreichen Gratis-Filmen und Serien. Aber lohnt ein Wechsel und welche Kosten fallen an?

51.202
Was ist Amazon Fire TV?

Vorteile von Amazon Fire TV gegenüber DVB-T2 HD

Der Internetversandhändler Amazon liefert in seinem Streaming-Service Amazon Prime Instant Video Movies und Serien, die ihr dank Stick oder Fire TV Box auf euren Fernseher anschauen könnt. Wir haben hier die Vor- und Nachteile von Fire TV auf einen Blick:

Vorteile von Amazon Fire TV:

  • Apps erweitern die Funktion: ihr könnt Fernsehsender der Öffentlich-Rechtlichen ebenso viele Mediatheken direkt gratis streamen.
  • Fire TV unterstützt Drittanbieter-Apps wie YouTube und Netflix.
  • Installiert ihr Magine TV, Zattoo, TV Spielfilm live oder DAZN, könnt ihr ebenfalls eure Lieblingsfilme und Serien streamen. Diese sind allerdings auch nicht gratis, sondern können gegen ein monatliches Abo bei den Anbietern bezahlt werden.
  • Mit Fire TV streamt ihr Filme vom Handy auf den Fernseher, wenn der Fernseher selbst nicht WLAN-fähig ist.

Nachteile von Amazon Fire TV:

  • Stick oder Box benötigen eine WLAN-Verbindung (es fallen Internetkosten an).
  • Das Filmkontingent ist begrenzt: Ihr habt nicht auf alle Filme und Serien kostenlosen Zugriff, für neue Blockbuster müsst ihr zuzahlen.

Fire_TV_Stick_Oberfläche_Neu_2

Wollt ihr euch über den Unterschied von Amazon Fire TV Stick und Chromecast informieren, haben wir einen Vergleich der beiden Geräte für euch.

Vom Smartphone zum Fernseher: Mit Fire TV Netz-Videos rüber beamen

Amazon Fire TV vs. DVB-T2-HD: Kostenvergleich

Als Amazon Prime Kunde müsst ihr für die Mitgliedschaft der Video-On-Demand-Flat namens Prime Instant Video nicht extra zahlen. Aber lohnt sich der Wechsel von DVB-T auf Amazons Alternative? Für Privatsender entstehen bei beiden Systemen Kosten, die privaten Programme lassen sich bei Fire TV allerdings nur über Drittanbieter-Apps ansehen, die zunächst installiert werden müssen. Und so sieht ein Preisvergleich der beiden Systeme aus:

Amazon Fire TV DVB-T2 HD
Hardware (einmalig): Fire TV Stick (HD) 40 Euro oder
Fire TV Box (4K Ultra HD) 90 Euro
Receiver inkl. CI+ Modul ca. 70 Euro
eventuell Antenne, ca. 10-30 Euro
Öffentlich-Rechtliche (monatlich): / gratis
Privatsender (monatlich): / 5,75 Euro ()
Zusatzkosten monatlich: Amazon Prime 5,75 Euro
Zusatzkosten
 für aktuelle Serien & Filme
/

Somit sind die jährlichen Prime-Kosten von 69 Euro auf den Monat heruntergerechnet genauso hoch, wie der Monatspreis bei freenet TV. Könnt ihr auf den kostenlosen Premium-Versand bei Amazon verzichten und wollt noch mehr Filme und Serien streamen, empfiehlt sich die Video-Flat Amazon Prime Video, die es separat für 7,99 Euro monatlich gibt.

Fazit: Amazon Fire TV als DVB-T2-HD-Alternative

Ob Amazon Fire TV eine sinnvolle DVB-T2-HD-Alternative ist, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Ihr solltet zu DVB-T2 HD greifen, wenn ihr das klassische TV-Programm über den Fernseher bevorzugt, vielleicht gar keinen Internetanschluss besitzt oder bereits Kunde bei anderen Streamingdiensten wie , Maxdome oder  seid. Wollt ihr jederzeit Filme und Serien streamen, besitzt einen zuverlässigen Internetanschluss und seid bereits Amazon-Prime-Kunde, bietet sich der Service des Internetversandhauses an. Ob ihr einen Fire TV Stick oder die Box bevorzugt, hängt ebenfalls von euren Präferenzen ab. WOllt ihr auch SPiele am Fernseher zocken, solltet ihr zur leistungsstärkeren Fire TV Box greifen.

Bildquellen: Amazon Fire TV

Weitere Themen: Amazon Fire TV Stick, Amazon Fire TV, Amazon Fire TV Utility App, dvb-t, Amazon Fire TV, Amazon