Apple Thunderbolt Display: Hinweise auf neues Modell

Das Apple Thunderbolt Display befindet sich seit Juli 2011 unverändert im Programm des kalifornischen Herstellers. Aktuell könnten schwindende Lagerbestände bei Händlern auf eine baldige Ablösung hindeuten.

Apple Thunderbolt Display: Hinweise auf neues Modell

Laut AppleInsider beklagen amerikanische Händler wie Amazon, MacMall und J&R schrumpfende Lagerbestände des aktuellen Apple Thunderbolt Displays. Genannte Händler sind derzeit nicht in der Lage den Bildschirm zu liefern. In Deutschland trifft dies ebenso vereinzelt auf Händler zu. So benennt Cyberport momentan kein konkretes Lieferdatum, Amazon spricht von ein bis drei Monaten. Gravis und eine Anzahl kleinerer Shops haben hingegen noch einen positiven Lagerbestand. Auch der offizielle Apple Online Store listet den Monitor noch als lieferbar.

In der Vergangenheit waren schwindende Lagerbestände immer wieder ein mehr oder weniger zuverlässiges Indiz für ein baldiges Update. Gestaltung und Ausstattung eines neuen Modells liegen dabei auf der Hand. So dürfte ein zukünftiges Apple Thunderbolt Display die Display-Technik des aktuellen 27 Zoll iMacs übernehmen und somit wesentlich graziler wirken. Der neue Bildschirm würde zudem über USB 3.0 Anschlüsse und einen neuen MagSafe 2 verfügen. Die aktuellen Rechnergeneration von MacBook Air, MacBook Pro, MacBook Pro mit Retina Display, iMac und Mac mini bekamen im letzten Jahr USB 3.0 spendiert. Für den Betrieb der aktuellen Apple Notebooks am gegenwärtigen Thunderbolt Display ist zudem ein MagSafe-Adapter notwendig, dieser würde bei einem neuen Modell entfallen.

Über den Zeitpunkt einer Produktablösung kann derzeit nur spekuliert werden. Denkbar ist eine stille Produkteinführung oder aber auch eine prominentere Vorstellung zusammen mit einem lang erwarteten neuen Mac Pro. Apple bestätigte im letzten Jahr ein bevorstehendes Update des Profi-Rechners. Übrigens: Speziell für diesen, beließ Apple bis zum heutigen Tag auch noch das ältere Apple LED Cinema Display im Programm, da der Mac Pro noch immer nicht über Thunderbolt-Anschlüsse verfügt.

Quelle: AppleInsider

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Apple Thunderbolt

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz