Die Hardware: Das steckt im Apple TV

Leserbeitrag

(Holger) Neben dem iPhone hat Apple in der letzten Woche auch "Apple TV" vorgestellt. Eine Settop-Box, die Inhalte von einem Rechner oder der integrierten Festplatte auf den Fernseher im Wohnzimmer zaubert. Jetzt soll auch geklärt sein, welche Hardware im Inneren der Box steckt.

Die Hardware: Das steckt im Apple TV

Eigentlich spielt es keine Rolle, welche Hardware im Inneren einer solchen Settop-Box steckt, doch die Fans lassen nicht locker, wenn es darum geht zu wissen, welche Technik in den neuen Gimmicks vorhanden ist.

Wie AppleInsider.com nun herausgefunden haben will, steckt im 299 Euro teuren Gerät eine 1,0 GHz Pentium-M-CPU (Codename “Crofton”) mit einem Bustakt von 350 MHz und 2 MByte L2-Cache. Dieser Chip stammt noch aus der Zeit vor dem Core Duo.

Als Grafikchip kommt NVIDIAs G72M mit 64 MByte dediziertem DDR2-Speicher zum Einsatz. Des Weiteren stehen dem geschlossenen System noch 256 MByte RAM zur Verfügung. Bereits bekannt war die Größe der eingebauten Parallel-ATA-Festplatte: 40 GByte stehen bereit, um Daten mit einer entfernten iTunes-Bibliothek zu synchronisieren.

Um die kabellose Freiheit nutzen zu können gibt es WLAN nach IEEE 802.11n mit gleich fünf Antennen, die im Inneren des Gehäuses untergebracht sind. Apple TV verfügt des Weiteren über einen kleinen Lüfter.

Um Apple TV, das ab Februar ausgeliefert werden soll, nutzen zu können, bereitet Apple gerade ein Update auf iTunes 7.1 und QuickTime 7.1.5 vor.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz