Apple-Fernseher: Verkaufsstart angeblich erst 2013 – Displays sollen von Sharp stammen

von

Neues vom Apple-Fernseher: Eine asiatische Gruppe an Marktforschern will erfahren haben, dass Apple das Gerät nicht schon 2012, sondern erst im nächsten Jahr veröffentlichen werde. Die LC-Displays sollen vom japanischen Hersteller Sharp stammen.

Apple-Fernseher: Verkaufsstart angeblich erst 2013 – Displays sollen von Sharp stammen

Der Apple-Fernseher, der schon seit Jahren durch die Gerüchteküche geistert, soll Apples nächste große Produkt-Kategorie nach dem iPod, dem iPhone und dem iPad werden. Die Partnerschaft mit Sharp käme zumindest nicht überraschend: Apple soll letztes Jahr Milliarden in eine Fertigungslinie bei den Japanern investiert haben, zuletzt sicherte sich das chinesische Unternehmen Hon Hai 11 Prozent der Sharp-Anteile. Die Hon Hai Group ist das Mutterunternehmen des Herstellers Foxconn, der für Apple unter anderem die bisherigen iOS-Geräte iPhone und iPad produziert.

Durch die Investitionen stärkten Apple und Hon Hai Sharps Kapazitäten, so die Lesart der chinesischen Marktforscher CLSA, die die neuen Informationen zum Apple-Fernseher liefern. Zu den Herstellern des Displays des neuen iPad soll sich Sharp aufgrund anfänglicher Qualitätsprobleme erst später hinzugesellt haben, ursprünglich stammten die iPad-Retina-Displays angeblich ausschließlich von Samsung.

Von Samsung soll sich Apple hingegen mehr Unabhängigkeit wünschen, da die Koreaner auf dem Smartphone- und Tablet-Markt ein großer Konkurrent sind. Aufgrund dessen sollen die Apple-Fernseher-Displays von Sharp stammen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Apple Fernseher

  • von Flavio Trillo

    Vom Apple-Fernseher können Gene Munster und Andere erstmal nur träumen. Mit einem neuen Patentantrag macht Apple aber allen ungeduldig Wartenden den Mund wässrig. Das iPhone soll zur Universalfernbedienung für TV und Hifi-Anlage werden, dank Infrarot-Technologie...

  • von Holger Eilhard

    Wieder einmal hat ein Analyst sein Preisziel für die Apple-Aktie aktualisiert: Jefferies’ Peter Misek erhöhte seine Erwartungen auf 800 US-Dollar für das momentan bei rund 630 US-Dollar gehandelte Wertpapier. Zu seinen Aussagen gehörte aber auch ein Blick in...

Weitere Themen: Apple TV (Fernseher)


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz