Apple TV: Marktführer mit 56 Prozent Marktanteil

Florian Matthey
15

Apple bezeichnet das Apple TV gerne als “Hobby”. Dabei ist die Set-Top-Box ziemlich erfolgreich: Im Jahr 2012 soll sie einen Marktanteil in Höhe von 56,1 Prozent erreicht haben.

Apple TV: Marktführer mit 56 Prozent Marktanteil

Mit der Bezeichnung als “Hobby” möchte Apple hervorheben, dass das Apple TV anders als das iPhone oder iPad nicht das Alltagsleben einer großen Zahl an Kunden revolutionieren soll, hinter dem Gerät also keine ganz so breite Agenda steckt. Lange Zeit fristete das Apple TV tatsächlich auch bei Kunden ein Nischendasein, erst seit der Vorstellung der zweiten Generation auf iOS-Basis und der damit verbundenen deutlichen Preissenkung gingen die Verkaufszahlen deutlich in die Höhe.

Dennoch gibt Apple bei seinen Quartalsergebnissen die Apple-TV-Verkaufszahlen weiterhin nicht als eigene Kategorie an, die offizielle Bezeichnung als “Hobby” bleibt. Die Verkaufszahlen können sich jedoch zumindest im Vergleich zur Konkurrenz wirklich sehen lassen: Die Marktforscher von Frost & Sullivan’s haben sich den Markt für Set-Top-Boxen mit Internet-Anbindung (“IP Streaming Devices”) genauer angesehen und festgestellt, dass Apple hier mit 56,1 Prozent Marktanteil mit Abstand führend ist. Auf den weiteren Plätzen folgen Roku mit 21,5 Prozent und TiVO mit 6,5 Prozent. Die restlichen 15,9 Prozent des Marktes teilen andere Hersteller unter sich auf.

Trotz dieser Erfolge bleibt der Eindruck, dass Apples große Schritte auf dem Internet-Fernsehen-Markt noch in der Zukunft liegen: Immerhin halten sich seit Jahren Gerüchte um einen Apple-Fernseher, das Internet-Fernsehen-Angebot soll in Sachen Inhalten durch Deals mit den herkömmlichen Kabelfernsehen-Anbietern noch deutlich erweitert werden. Fürs Apple TV hat Apple in der jüngeren Vergangenheit aber immerhin schrittweise immer weitere Inhalte hinzugefügt.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });