Macworld stellt den Apple-TV-Konkurrenten Roku Player vor

Florian Matthey
24

Die amerikanische Macworld hat sich mit den Roku Players einige Konkurrenten von Apples Set-Top-Box Apple TV angesehen. Mit einem Preis von bis zu 100 US-Dollar treten sie direkt gegen Apples Gerät an, als Vorteil bieten sie einen USB- sowie einen Component-Anschluss und eine Bildausgabe in 1080p-Auflösung.

Das Apple TV* unterstützt lediglich eine 720p-Auflösung und verfügt nur über einen digitalen HDMI-Ausgang – wer einen älteren HD-Fernseher besitzt, könnte daher vielleicht eher an einem Roku Player Gefallen finden. Die USB-Schnittstelle erlaubt es, Videos von einer angeschlossenen Festplatte oder einem USB-Stick zu lesen, allerdings unterstützen die Player ebenso wie Apples Gerät nur H.264-MPEG-4-Videos. Im Gegensatz zu Apples Box unterstützen sie aber nicht das Streaming von Videos auf der Festplatte eines PCs oder Macs.

Über eine Ethernet- oder WLAN-Verbindung können die Roku Players auf das Streaming-Video-Angebot Amazon Video sowie Netflix zugreifen – Amazon Video sei inhaltlich mit dem iTunes Store vergleichbar, so dass hier keine großen Unterschiede lägen, da auch das Apple TV für eine Anbindung an Netflix biete. Dies ist allerdings ohnehin nur für amerikanische Kunden interessant. Auch die Benutzeroberfläche der Player wisse zu überzeugen.

Noch konnte die Macworld das Apple TV aber nicht ausführlich testen, so dass ein direkter Vergleich noch warten muss. Das Basis-Modell Roku HD kostet 60 US-Dollar und unterstützt eine Auflösung von bis zu 720p, das 80-Dollar-Modell Roku XD unterstützt 1080p und 802.11n-WLAN-Verbindungen. Für 100 Dollar gibt’s den Player Roku XDS, der Dual-Band-802.11n unterstützt und als einziges Modell Component-, Toslink-Optical out und USB-Anschlüsse bietet. 60, 80 und 100 Dollar entsprechen circa 45, 60 und 75 Euro.

Weitere Themen: Mac World, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz