Reaktion auf Gerüchte: ITV will gegen "iTV" vorgehen

Florian Matthey
20

Sollte Apple die nächste Generation des Apple TV tatsächlich in iTV umbenennen, steht dem Unternehmen wahrscheinlich ein neuer Streit um Namensrechte ins Haus. Der britische Fernsehsender ITV soll bereits seine Anwälte eingeschaltet haben – dabei ist die Umbenennung wie auch das Gerät selbst noch reine Spekulation.

Den jüngsten Gerüchten zufolge soll Apples neue Set-Top-Box auf der Hardware des iPhone 4 basieren und mit dem iOS auch das gleiche Betriebssystem ausführen. Das 99-US-Dollar-Gerät soll mit iTV den Namen tragen, den Apple auch einer Vorab-Version des Apple TV gegeben hatte – möglicherweise entschied sich Apple damals aufgrund möglicher Kollisionen mit dem britischen Sender für die erste Umbenennung.

ITV hält zwar nur in Großbritannien die Namensrechte, möchte aber weltweit gegen Apple vorgehen – sollte es wirklich zu einer Umbenennung kommen. Die ITV-Manager seien der Zeitung Mirror zufolge “wütend”, ein Insider erklärt, dass das iPhone 4 gezeigt habe, dass nicht alle Apple-Produkte “Goldstaub” seien: “Unsere ITV-Marke ist uns allen sehr wichtig und wir werden alles tun, um sie zu beschützen.”

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz