Vergleich: Apple TV vs. Google TV

von

Mit der jüngsten Aktualisierung des Apple TV versucht der kalifornische Hersteller erneut im Wohnzimmer Fuß zu fassen und nicht zuletzt Bezahlinhalte auf den heimischen Flachbildfernseher zu etablieren. Doch nicht nur Apple zielt auf den begehrten Markt, auch Google drängt in die Wohnstube. Zuletzt auf der diesjährigen IFA hat man bekräftigt, das Konkurrenzangebot Google TV noch in diesem Jahr in den USA zu starten.

In einem Vergleich möchten wir beide Ansätze kurz vorstellen und herausfinden, welches Angebot letztendlich die größeren Chancen am Markt haben wird.

mm_090910_googletv

Google TV – Der Browser als Zentrale
Mit Google TV möchte der amerikanische Suchmaschinenbetreiber einen offenen Standard definieren um Webinhalte – vornehmlich Videos und Filme – nahtlos mit dem TV-Angebot zu verweben. Im Mittelpunkt steht der Browser Chrome als technischer Untersatz fungiert das mobile Betriebssystem Android Doch nicht nur Web-Videos und Angebote der TV-Sender sollen angeboten werden, auch Bezahlinhalte wie bei Apple TV soll der Nutzer abrufen können – beisielweise von Amazon und Co. Mit der grundsätzlichen Idee den klassischen Fernseher aus seiner netzfreien Isolation zu befreien steht Google TV derweil nicht allein da, nicht zuletzt möchte sich auch Apple mit der eigenen Set-Top-Box Apple TV* ein Stück vom zukunftsträchtigen Kuchen sichern. Schreiten wir also zum kurzen Technologievergleich.

1. Verfügbarkeit
Das originale Apple TV war seit Januar 2007 erhältlich und setzte ursprünglich einen Mac oder PC mit iTunes voraus. Später konnte Apple TV auch unabhängig vom Rechner agieren, indes der anfänglich hohe Preis blieb bestehen. Mit der aktuellen Version beschränkte man sich ausschließlich auf die Streamingfunktion und entfernte die zuvor verbaute Festplatte, somit konnte ein wesentlich günstiger Preis realisiert werden. Google TV wurde zwar schon im Mai 2010 vorgestellt, erste darauf basierende Produkte (angekündigt von Sony und Logitech kommen jedoch erst im Herbst in den Vereinigten Staaten auf den Markt. Den Sprung über den großen Teich plant Google zudem in 2011, unklar ist noch mit welchen Content-Anbietern in Europa bzw. Deutschland man zusammenarbeiten möchte. Daher geht dieser Punkt an Apple – schließlich ist Apples Set-Top-Box schon erhältlich, ein Versprechen was Google und seine Partner erst noch realisieren müssen.

Zwischenstand Apple TV vs. Google TV: 1:0

2. Angebotsbreite
Apple konzentriert sich hauptsächlich auf Bezahlinhalte des iTunes-Store Zwar integriert man auch YouTube Videos und in den Staaten das Filmangebot von Netflix – indes die Möglichkeiten bleiben überschaubar. Google TV greift dafür das gesamte Netz ab, auch Flashinhalte werden präsentiert, neben Onlineangeboten von Amazon und Co und den eigentlichen TV-Inhalten beispielsweise des Sattelitennetzbetreibers Dish. Zudem erlaubt der offene Ansatz von Google TV zukünftig die Integration von weiteren Angeboten – Punktgewinn für Google.

Zwischenstand Apple TV vs. Google TV: 1:1

3. Eigene Inhalte
Ein Nachteil für Google könnte die absolute Ausrichtung auf das Internet sein. Allein in der Cloud wird der Nutzer fündig – eigene Filme, Fotos und Songs bleiben zunächst außen vor. Apple TV dagegen wurde nicht zuletzt auch dafür entworfen – im Zusammenspiel mit iTunes und zukünftig mit jedem iOS Gerät (AirPlay) kann der Anwender seine eigenen Inhalte problemlos auf den Fernseher streamen. Das Team Apple erzielt einen weiteren Punkt in unserem Match.

Zwischenstand Apple TV vs. Google TV: 2:1

4. Preise
Dieser Bereich muss zunächst ohne Wertung auskommen, zwar ist bekannt das Apple TV 119 Euro kostet und somit günstiger als sein Vorgänger ist, jedoch ist derzeit noch nicht bekannt zu welchen Preisen Googles Partner ihre Geräte anbieten möchten. Denkbar sind zudem nicht transparente Bundle-Angebote wie man sie auch hierzulande schon von den Kabelnetzbetreibern kennt.

5. Erweiterbarkeit
Auf diesem Feld obsiegt Google TV – Android und die dazugehörigen Apps können auch hier genutzt werden. Der offene Ansatz erlaubt zudem eine Weiterentwicklung auf breiter Front. Apple TV hingegen ist und bleibt ein geschlossenes und isoliertes System. Apple verpasst zunächst die Chance der eigenen Set-Top-Box beispielsweise mittels iOS ebenso eine App-Plattform zu spendieren. Ob und wann findige Programmierer einen Weg finden (wie schon zuvor) Apple TV zu jailbraken ist derzeit unbekannt.

Zwischenstand Apple TV vs. Google TV: 2:2

6. Bedienung
Apple ist bekannt für seine einfache Benutzerführung, nicht anders auch bei Apple TV. Die Konzentration auf eine möglichst simple Bedienung und einen einfachen Anschluss versprechen dem Kunden das gewohnt beliebte Apple-Erlebnis. Zwar ist auch Google bekannt für einen nicht minder unkomplizierten Zugang, jedoch im direkten Vergleich konnte Apple bisher immer triumphieren. Auch besteht die Gefahr den Kunden letztendlich durch zu viele Möglichkeiten schlicht zu verwirren. Daher geht dieser Punkt erst einmal an Apple.

Zwischenstand Apple TV vs. Google TV: 3:2

Anbietervielfalt
Es gehört zum Geschäftsprinzip – Apple duldet neben sich keinen weiteren Hersteller, Lizenzierung ausgeschlossen. So muss der Kunde Apple TV allein bei Apple erwerben. Google TV indes setzt auf eine Vielzahl von Partnern die eigene Set-Top-Boxen und integrierte TV-Lösungen anbieten werden. Die Anzahl der Hersteller wird – ähnlich wie im Bereich Smartphones – ungleich höher sein. Auf lange Sicht spricht daher vieles für einen nachhaltigen Erfolg von Google, mit Android konnte diese Strategie schon erfolgreich bewiesen werden. Eindeutiger Punktgewinn für Google.

Endstand Apple TV vs. Google TV: 3:3

Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich noch kein eindeutiger Sieger ermitteln, auch gibt es in Hinblick auf Google TV noch zu viele unbekannte Variablen. Es steht jedoch schon jetzt fest, dass Apple erneut unter hohen Druck gerät. Der TV-Markt ist zudem noch vollkommen undurchschaubar – einen Wettbewerbsvorteil wie einst beim iPhone kann Apple diesmal nicht verbuchen. Soll Apple TV auch zukünftig nicht nur ein bloßes Hobby bleiben, muss Apple alsbald nachlegen, sich öffnen und zukünftig auch mit klassischen TV-Anbietern vermehrt zusammenarbeiten.

* Affiliate-Links

Weitere Themen: Google TV


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz