Apple Watch: Blick auf Uhrzeit und Benachrichtigungen am häufigsten genutzte Funktion

Florian Matthey
6

Zwei Studien zeigen, wie Besitzer der Apple Watch das Gerät benutzen. Die mit Abstand am häufigsten genutzte Funktion: Der einfache Blick auf die Uhrzeit und Benachrichtigungen.

Apple Watch: Blick auf Uhrzeit und Benachrichtigungen am häufigsten genutzte Funktion

Fortune berichtet über zwei Studien, die das Benutzerverhalten von Apple-Watch-Besitzern untersuchen. Wristly hat 1450 Besitzer der Apple-Smartwatch zu ihrer Benutzung befragt – also eine recht große Gruppe, die aber nur subjektivierte Daten liefern konnte. Die Universität Stockholm hat wiederum nur 12 Besitzer untersucht; diese aber mit Kameras ausgestattet, die die Interaktionen mit der Apple Watch klar aufzeichneten.

Beide Studien kommen aber in vielen Punkten zu ähnlichen Ergebnissen: Die mit Abstand häufigste Interaktion mit der Watch ist in erster Linie passiv – also ein kurzer Blick auf die Uhrzeit oder Benachrichtigungen auf dem Start-Bildschirm. Dieser dauerte in der Stockholmer Studie im Schnitt 3,8 Sekunden. Am zweithäufigsten schauen sich Benutzer Aktivitäts-Statistiken an. Deutlich seltener benutzen die Besitzer Siri oder Aktivitäten, mit denen sie die Watch für längere Zeiträume am Stück benutzen – also beispielsweise für das Lesen ganzer E-Mails oder zum Spielen.

Eine „Aktivität“, die besonders viel Zeit in Anspruch nimmt, ist das Verweilen auf dem Home Screen: In der Stockholmer Studie nimmt nur eine andere Aktivität – das Verwenden der Apple-Karten – durchschnittlich mehr Zeit in Anspruch (46 und 33 Sekunden). Dass Besitzer im Schnitt eine halbe Minute brauchen, um das Icon zu finden, auf das sie tippen wollen, deutet an, dass der Home Screen mit den zahlreichen bunten Icons von Apple nicht sonderlich benutzerfreundlich gestaltet ist.

Weitere Themen: watchOS 3, Apple Watch, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014