Apple Watch: Zulieferer schreibt angeblich Verluste

Thomas Konrad
51

Apple gibt für die Apple Watch keine Verkaufszahlen bekannt; in den letzten Tagen sorgte das für zahlreiche Spekulationen. Ein neuer Hinweis kommt vom Wall Street Journal: Ein Zulieferer schreibt angeblich Verluste.

Apple Watch: Zulieferer schreibt angeblich Verluste

Advanced Semiconductor Engineering Inc., kurz ASE, ist für die Innereien der Apple Watch zuständig, packt Chips und Sensoren der Uhr in ein Gehäuse. ASE habe im zweiten Quartal weniger als zwei Millionen Einheiten produziert – zu wenig, um Gewinne zu erzielen. Das Wall Street Journal beruft sich hierbei auf Mark Li, Analyst bei Bernstein Research

Über die Produktionszahlen habe ASE seine Investoren in einer Telefon-Konferenz informiert, weiß Li. Auch in den nächsten beiden Quartalen rechne man beim taiwanesischen Hersteller nicht damit, die 2-Millionen-Grenze zu überschreiten.

Li zeigt sich enttäuscht: Man habe niedrige Erwartungen gehabt. Dass beim Zulieferer nun nicht einmal die Gewinnschwelle überschritten werde, sei jedoch eine Überraschung.

Weitere Themen: watchOS 3, Apple Watch, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014