Neues Design-Video: Samsung kupfert bei Apple ab

Thomas Konrad
57

In einem neuen Video beschreibt Samsung Design und Herstellung seines aktuellen Flaggschiff-Smartphones. Nicht nur der britische Akzent des Sprechers erinnert dabei an Apples Kurzfilme.

Erschienen ist das Video auf dem Youtube-Kanal von Samsung Mobile.

Als Inspiration haben Samsung offenbar Apples Marketing-Filme über die Materialien der verschiedenen Apple Watch-Modelle gedient. Samsung zeigt, wie glühend heiße Rohstoffe gegossen, Aluminium-Gehäuse gefräst und Displays geformt werden. Alles untermalt von heroisch anmutender Musik und dem britischen Akzent eines Sprechers.

Musik, Schnitt und Lichtführung erinnern stark an die Videos aus dem Hause Apple. Der Hersteller aus Cupertino hatte drei kurze Filme zu den Materialien, die in der Apple Watch zum Einsatz kommen, anlässlich eines Special Events Anfang März vorgestellt.

Apple hat die Apple Watch im September 2014 veröffentlicht. Auf den Marktstart mussten Anwender aber einige Zeit warten. Erst seit wenigen Wochen ist die Uhr in den Läden — in zahlreichen Versionen kann man sie kaufen.

Bei der Auswahl des Modells muss an sich zunächst für ein Material entscheiden. Gold dürfte wohl für die meisten Geldbeutel außer Reichweite sein, bei 11.000 Euro geht es hier los. Edelstahl-Modelle bekommt man ab 649 Euro — dann mit einem Gummi-Armband. Andere Armbänder kosten Aufpreis. Auf bis zu 1250 Euro kommt man so beim Modell aus Edelstahlmodell, wenn man sich für die dunkle DLC-Beschichtung entscheidet.

Das Modell aus Aluminium dürfte wohl das breiteste Publikum finden. Hier geht es ab 399 Euro los. Alle Modelle kommen mit einem Band aus Fluroelastomer, in verschiedenen Farben. Das Gehäuse gibt es in Aluminium-Silber und Spacegrau. Die günstigere Aluminium-Version unterscheidet sich in einem weiteren Punkt von den exklusiveren Uhren: Das Display ist aus gehärtetem und speziell beschichtetem Glas, nicht aber aus deutlich kratzfesterem Saphirglas. Ein Vorteil der Sport-Variante: Sie ist spürbar leichter am Handgelenk.

Weitere Themen: watchOS 3, Apple Watch, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014