Chromecast Werbeaktion gestoppt: Netflix Deal war zuviel des Guten

von

Google hat während der letzten Pressekonferenz nicht nur Android 4.3 und das Nexus 7 (2013) vorgestellt, sondern auch den Chromecast. Ein HDMI-Stick, der aus jedem Fernseher einen Smart-TV macht. In Mountain View scheint man von der Nachfrage überwältigt zu sein.

Chromecast Werbeaktion gestoppt: Netflix Deal war zuviel des Guten

Der Chromecast hat einen Ruck durch die Medien gemacht, spaltet diese aber auch. Die Einen suchen noch den echten Mehrwert, die Anderen sehen es als kleine Revolution. Das kleine Stück Technik haben wir hier schon vorgestellt, vor allem der Preis ist ein echter Hingucker: $35 kostet ein Stick. Günstig genug, um mal eben das komplette Haus mit Smart-TV auszurüsten.

Google befördert damit Apps, Videos oder Browserinhalte vom Smartphone/Tablet auf den großen Fernseher und sorgt langsam für eine Verschmelzung beider Systeme. Ein interessantes YouTube Video entdeckt? Einfach auf den Chromecast-Knopf tippen und schon landet der Inhalt auf dem großen Fernseher, damit sich nicht alle um das Handy drängen müssen.

Google hat den Stick direkt veröffentlicht und bei BestBuy und Amazon in die (teils virtuellen) Regale gestellt. Nicht nur dort, auch bei Netflix wurde stark Werbung geschaltet, da mit Kauf des Sticks gleich ein Netflix-Account für drei Monate inklusive ist. Das Unternehmen hat übrigens mehr Nutzer als das US-TV.


Diese Werbeaktion hat jetzt, ein Tag nach der Vorstellung, für eine überwältigende Nachfrage gesorgt. Google hat die Werbeaktion mit Netflix gestoppt, da die Nachfrage wohl zu groß war. Es kann natürlich auch sein, dass Netflix nur einen gewissen Werberahmen hatte.

Schon beim Nexus 4 und Nexus 7 hat sich Google stark verschätzt. Das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis von Google-Produkten sorgte regelmäßig für ausverkaufte Regale. Zur Freude von Google zum Unmut für den Verbraucher, hier sollte man in der Planungsabteilung etwas großzügiger rechnen.

 

Wann der Chromecast nach Deutschland kommt, wissen wir nicht. Wir hoffen aber, dass Google schon mit Maxdome, Lovefilm und Watchever spricht um hierzulande einen ähnlichen Deal zu ermöglichen.

via

Zum Thema: Maxdome mit Chromecast nutzen – so geht’s

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Netflix, Unblock Us, Netflix


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz