DJI Phantom 4 Advanced: Günstigere Version der Phantom 4 Pro - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Die DJI Phantom 4 Advanced ist eine günstigere Version der Phantom 4 Pro. Es fehlen einige Sensoren und Flugfunktionen, die Kamera, Flugzeit und weitere Eigenschaften der Kamera-Drohne wurden aber übernommen. Wir haben alle Details zur Ausstattung, dem Preis und der Verfügbarkeit zusammengefasst.

DJI Phantom 4 Advanced mit 4K-Kamera

32
DJI Phantom 4 Advanced: Highlights der Kamera-Drohne

Optisch sind die DJI Phantom 4 Advanced und Phantom 4 Pro gleich. Auf der Rückseite fällt aber auf, dass die Sensoren zur Kollisionsvermeidung fehlen. Damit ähnelt die Phantom 4 Advanced der Mavic Pro, die ebenfalls nur an der Front zwei dieser Sensoren besitzt. Die Größe, das Design und die Flugeigenschaften hat DJI beim Advanced-Modell nicht verändert. So ist auch eine Kamera mit 1 Zoll großem Sensor verbaut, die 4K-Videos mit 60 Frames pro Sekunde und extrem guter Qualität aufnehmen kann. Fotos können mit 20 MP geschossen werden. Die Blendenöffnung kann während des Fluges manuell justiert werden, was mehr Spielraum bei der Anpassung der Aufnahmen in verschiedenen Lichtsituationen erlaubt.

Controller funkt nur im 2,4-GHz-Band

DJI-Phantom-4-Advanced-02

Einen weiteren Nachteil hat die DJI Phantom 4 Advanced beim Controller. Dieser nimmt nur im deutlich häufiger verwendeten 2,4-GHz-Band Kontakt zur Drohne auf. Beim Pro-Modell geht das auch im 5-GHz-Band. Trotzdem ist eine Reichweite von sieben Kilometern möglich. Die Kamera-Drohne unterstützt Tapfly, mit dem ein vordefinierter Weg per GPS und Kompass abgeflogen wird. Der Nutzer kann die Punkte auf dem Tablet, Smartphone oder Display des Controllers mit einem Finger als Wegpunkte setzen. „TapFly Backward“ wird aber nicht unterstützt. Die Advanced-Version kann den Weg also nicht selbstständig zurückfliegen an den markierten Punkten. Die Flugzeit liegt bei bis zu 30 Minuten, was schon sehr lang ist.

DJI-Phantom-4-Advanced-01

Hinweis: Die Nutzung dieser Funktionen ist in Deutschland mit einer so großen Reichweite nicht erlaubt. Eine Drohne mit diesem Gewicht und der Größe darf nur in Sichtweite geflogen werden und der Pilot muss immer die Flugrichtung vorgeben. Es gibt auch noch weitere Einschränkungen. Wie haben alle Details zum neuen Drohnengesetz zusammengefasst.

Zwei verschiedene Controller

DJI-Phantom-4-Advanced-03

Die normale Version der DJI Phantom 4 Advanced kommt mit einem Controller, in den ein Smartphone oder Tablet eingesteckt werden kann. Mit der „DJI GO 4“-App erfolgt die Steuerung und die Darstellung der Kamera. Es gibt aber noch ein Plus-Modell, bei dem ein Display im Controller verbaut ist. Damit lässt sich auf ein Smartphone oder Tablet verzichten.

DJI Phantom 4 Advanced: Preis und Verfügbarkeit

Die DJI Phantom 4 Advanced und Phantom 4 Advanced Plus erscheinen Ende April zu Preisen von 1.549 Euro und 1.849 Euro. Die . Wenn man also auf die Funktionen der Pro-Version verzichten kann, aber trotzdem eine der besten Kamera-Drohnen haben möchte, ist die Phantom 4 Advanced eine interessante Alternative. Mit der Markteinführung dürften die Preise zudem etwas sinken, sodass der Abstand zwischen den beiden Modellen noch größer wird.

Beschreibung von

Alle Artikel zu DJI Phantom 4 Advanced
  1. DJI stellt Phantom 4 Pro vor: State of the Art für Hobby-Drohnenpiloten

    Marco Di Lorenzo
    DJI stellt Phantom 4 Pro vor: State of the Art für Hobby-Drohnenpiloten

    Die Pro-Version der Phantom-Reihe von DJI ist gewiss kein Spielzeug. Der vierten Generation seiner Enthusiasten-Drohne spendiert der chinesische Hersteller DJI eine stark verbesserte On-Bord-Kamera, Hindernis-Sensoren an jeder Seite, einen stärkeren Akku und einen...