Sonnet: Thunderbolt auf ExpressCard/34-Adapter in Kürze erhältlich

Holger Eilhard
6

Viele professionelle MacBook-Pro-Nutzer nutzen trotz vollmundiger Thunderbolt-Versprechungen weiterhin ihre ExpressCard-Peripherie. Seit einiger Zeit ist Apples einziges Gerät, welche noch über einen entsprechenden Einschub verfügt, das 17″ MacBook Pro. Mit Sonnets Echo ExpressCard/34 Thunderbolt-Adapter, der nun endlich ab Ende Dezember auch in Deutschland verfügbar sein soll, können die alten Karten auch in anderen aktuellen Macs genutzt werden.

Manche Nutzer können oder wollen sich nicht von der alten Peripherie für den ExpressCard/34-Slot trennen. Die Gründe sind unterschiedlich: etwa weil neue Thunderbolt-Hardware nicht lieferbar ist oder überhaupt nicht existiert. Natürlich spricht der Wert in bereits investierte Hardware ebenfalls für einen Adapter von Thunderbolt auf ExpressCard/34.

Genau diesen hat Sonnet mit dem Echo ExpressCard/34 Thunderbolt-Adapter bereits vor einigen Monaten vorgestellt. Wie man der Pressemitteilung entnehmen kann, soll der Adapter ab Ende Dezember seinen Weg in die hiesigen Gefilde finden – zum Preis von 145 Euro (UVP).

Der Adapter unterstützt derzeit nur hauseigene Sonnet-ExpressCards; etwa für eSATA, Firewire oder Speicherkartenleser. Leider kann der Adapter nur am Ende der Thunderbolt-Kette verwendet werden, da er keinen zweiten Thunderbolt-Port zum Durchschleifen des Signals bietet. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Mac mit Thunderbolt-Port und Mac OS X 10.6.8 oder höher.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz