Eve Button: Der smarte Schalter, der auf iOS 11 warten muss

Sebastian Trepesch

Elgato stellt auf der IFA neue Smart-Home-Produkte vor. Was aber noch nicht gezeigt wird: Ein weiteres Zubehör, ein Schalter, ist in Vorbereitung. Warum er nicht offiziell gezeigt wird?

elgato-eve-button

Eve Button wird der smarte Schalter heißen. Während zum Beispiel ein Schalter von Philips hue die hue-Produkte ansteuern kann, wird Eve Button über die Elgato-App oder Home in iOS direkt an die Apple-Schnittstelle HomeKit angebunden und ist vielseitig einsetzbar: Lampe einschalten, Szenen aufrufen, Jalousien betätigen und, und, und. Egal, von welchem Hersteller die Produkte sind, sofern sie eben an HomeKit angebunden sind.

Der Schalter ist im Design des Eve Degree gehalten. Er kann aufgestellt, aufgelegt und aufgeklebt werden und für die Aktionen ...

  • einmal drücken,
  • zweimal drücken und
  • lange drücken

... programmiert werden:

elgato-eve-button-automatisieren

Wie die anderen Eve-Produkte benötigt der Schalter keine Bridge, sondern verbindet sich über Bluetooth mit dem iPhone oder HomeKit-Hubs (Apple TV etc.). Eine Veröffentlichung, so erfahren wir von Elgato, ist erst nach der Veröffentlichung von iOS 11 vorgesehen. Der Preis dürfte voraussichtlich bei rund 50 Euro liegen.

Ohne iOS 11 läuft es nicht

Warum aber präsentiert Elgato den Eve Button noch nicht? Nun, es dürfte iOS ausschlaggebend sein, vermutlich funktioniert der Schalter mit iOS 10 noch nicht gut genug. iOS 11 verändert die Kommunikation von HomeKit-Produkten über Bluetooth, die Sicherheits- und Zustandsabfragen werden wesentlich effizienter (und damit schneller) ablaufen. Die Reaktionsgeschwindigkeit schrumpft von mehreren Sekunden auf den Bruchteil einer Sekunde. Das dürfte die Voraussetzung für Produkte wie den Eve Button sein: Ein Druck auf den Button, und sofort wird die Reaktion sichtbar.

iOS 11 für iPhone: 11 Top-Neuerungen für den ersten Rundgang

Mit dem stellte Elgato bereits ein Produkt mit Schaltfunktion vor. Die Nutzer kritisierten, dass er ihnen zu langsam reagiert – das Problem müssen wir aber wohl in iOS suchen. Für den Eve Button agierte das Unternehmen nun geschickter und scheint lieber auf Verbesserungen in iOS zu warten – die eben mit iOS 11 kommen werden.

Von der schnelleren Kommunikation in HomeKit profitieren nicht nur neue Produkte, sondern auch bereits eingesetzte smarte Bluetooth-Geräte. Angesichts der bisherigen Update-Politik von Elgato können wir mit den notwendigen Firmware-Updates für die installierten Eve-Produkte fest rechnen.

Weitere Themen: IFA 2017: Highlights der Internationalen Funkausstellung in Berlin, CES 2015, CES: Die Consumer Electronics Show in Las Vegas