EyeTV Mobile - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
59 2.0

Beschreibung

Auf der IFA 2011 stellt ihn Hersteller Elgato erstmals vor: den kleinsten DVB-T-Tuner, passend für den Dock-Anschluss des Apple iPad 2. Dort eingesteckt lassen sich mit EyeTV Mobile und der zugehörigen App digitale Fernsehsendungen live ansehen oder aufnehmen. Ab Ende September gibt es das praktische Teil im Handel.

Fernsehen mit dem iPad, und zwar unabhängig von Mac oder PC, das geht schon seit etwa einem Jahr. Im vergangenen Oktober erschien das Tizi von Equinux, im Frühjahr 2011 zog DVB-T-Tuner-Spezialist Elgato mit dem Tivizen nach. Beide Lösungen sind vergleichbar gut, wie wir im Test feststellen konnten. Es sind aber beides relativ große Geräte, verglichen mit dem iPad selbst, in der Größe einer mobilen 2,5 Zoll-Festplatte. Sie sind drahtlos mit dem iPad verbunden und liegen im Betrieb neben dem iPad.

Das jetzt erscheinende EyeTV Mobile ist dagegen ein kleines schwarzes Kästchen, ebenfalls mit Teleskop-Antenne, jedoch für den direkten Anschluss an den Dock-Connector-Port des iPad 2. In der Größe ist es vergleichbar mit dem Apple Camera Connection Kit für iPad. Es wiegt nur 14 Gramm und erhöht das Gewicht des iPad damit kaum. Und so wird mit dieser direkten Verbindung aus EyeTV Mobile und iPad ein prima Flach-Fernseher für unterwegs, fürs Bett, Liegestuhl, Küche oder einfach überall. Mobile Fernsehdisplays haben damit ausgedient.

Dass Elgato mit einer solchen Lösung auftauchen würde, war eigentlich klar. Der führende Hersteller für digitale Fernsehlösungen am Mac, hatte schon immer einen winzigen Empfänger für den USB-Anschluss im Programm: EyeTV DTT Deluxe. Ein kleines aber doch leistungsfähiges Teil, mit dem man unterwegs am MacBook fernsehen kann. Die logische Weiterentwicklung zum EyeTV Mobile war nur konsequent. Equinux zieht jetzt ebenfalls mit einem ähnlichen Modell nach, wie seinerzeit vorher Elgato mit dem Tivizen, und kündigt bereits den kleinen Bruder des Tizi an: tizi go wiegt 13 Gramm und hat eine flexible Kabelantenne integriert. Preis und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

Wie es funktioniert

Einmal angeschlossen, die kostenlose EyeTV Mobile App aus dem iTunes App Store geladen und schon wird das iPad zum Fernseher. Das Gerät bringt über den eingebauten Akku seine eigene Stromversorgung mit, die integrierte Teleskop-Antenne lässt sich ausziehen. Reicht diese nicht aus, lässt sich auch die mitgelieferte externe Antenne mit Saugfuß und Kabel anschließen. Laden kann man den Akku wird über ein mitgeliefertes USB-Kabel.

Zu sehen sind die DVB-T-Programme (Sender in Deutschland siehe ueberallfernsehen.de), entweder live oder aufgenommen, denn die App ist auch gleichzeitig Videorecorder. Wie gewohnt, lassen sich TV-Übertragungen anhalten und im Cache speichern, oder für die Aufnahme programmieren und später anschauen. Die App baut keine Netzwerkverbindung auf, eine Konfiguration entfällt. Noch ist die spezielle EyeTV Mobile App* nicht im Store erhältlich, mit Auslieferung des Produkts Ende September soll es aber soweit sein.

Das EyeTV Mobile hat Apple als Made-for-iPad-2 zertifiziert, dennoch wird es wahrscheinlich auch am iPad 1 und am iPhone 4 funktionieren. Nur offiziell geht das nicht und Elgato gibt nur das iPad 2 als kompatibel an. Lars Felber, Produktmanager von Elgato, sagte uns, dass sie unbedingt einen absolut störungs- und ruckelfreien Empfang sicher stellen wollten, und das weltweit. Die Bandbreite der DVB-T-Programme der BBC ist beispielsweise größer, so dass für den ruckelfreien Empfang mindestens ein Dual Core A5-Prozessor des iPad 2 erforderlich ist.

Auch für iPhone, iPod touch und iPad 1?

Die schmalbandigeren deutschen Sender sollten jedoch auch mit dem iPad 1 und mit dem iPhone 4 funktionieren. Denn die EyeTV App ist universal, so dass mit ihr auch am Apple-Smartphone und am iPod touch Fernsehen möglich ist. Mit dem erwarteten iPhone 4S und/oder dem iPhone 5, dem iPod touch G5 (oder 5G) und iOS 5 wird es wahrscheinlich gar keine Probleme geben, da sie in jedem Fall leistungsfähiger als die iPhone 4 sein werden.

Die EyeTV Mobile App erfordert offiziell ein iPad 2 sowie mindestens iOS 4.3.3 oder neuer. Unterstützt wird DVB-T im Format MPEG-2 in Standard-Auflösung. MPEG-2 in HD-Auflösung sowie vor allem in Osteuropa verbreitete MPEG-4/H.264-Fernsehsender werden nicht unterstützt. Das Ladekabel dient ausschließlich zum Aufladen der Batterie des EyeTV Mobile und nicht der Stromversorgung eines mit EyeTV Mobile verbundenen iPad.

Fazit

Mit knapp 100 Euro Einstiegspreis schlägt das EyeTV Mobile alle bisherigen Lösungen für Fernsehen mit dem iPad. Auch in der Größe setzt sich der schwarze Kasten an die Spitze: er ist der Kleinste und Leichteste. Die integrierte Teleskop-Antenne ist praktisch, mit dem Anschluss an den Dock-Connector ist alles bündig am Gerät und weil man ohnehin im Querformat auf dem iPad fern sieht, stört das seitlich angebrachte Kästchen mit Antenne auch nicht.

Im Gegenteil: Anders als Tizi und Tivizen ist das EyeTV Mobile kein wirklich externes Gerät, denn es muss zum Betrieb im Dock stecken. Vorteil der beiden WiFi-Alternativen ist, dass Ihr sie nicht nur drahtlos an iOS-Geräten, sondern auch an Mac oder PC mit betreiben und sie zum Hotspot machen könnt. Wir vermuten, dass sich das EyeTV Mobile auch ohne weiteres an anderen iOS-Geräten wie iPad 1, iPhone und iPod touch nutzen lässt, zumindest mit deutschen Sendern. Auf der IFA werden wir am Elgato-Stand mehr erfahren und berichten. Und wir sind gespannt, wie sich das tizi go im Vergleich machen wird.

Vorteile
+ kleiner und leichter
+ ohne Kabel direkt am Dock anschließbar
+ günstiger als bisherige Lösungen

Nachteile
- nur für iOS > 4.3.3
(ohne Test keine weiteren ersichtlich)

Ultramobiler DVB-T-Fernsehempfänger für iPad (und iPhone, iPod touch)
EyeTV Mobile
Hersteller: Elgato Systems
Vertrieb: Fachhandel und Elgato-Online-Shop
Preis: 99,95 Euro
App: EyeTV Mobile im iTunes App Store
Systemvoraussetzungen: iPad 2 (offiziell zertifiziert), iOS > 4.3.3
Zubehör: USB-Akku-Ladekabel, externe Stabantenne mit Saugfuß

Alternativen:

Tivizen von Elgato

*, ca. 100 Euro bei amazon.de
Tizi von Equinux
*, ca. 121 Euro, ebenfalls amazon.de
Tizi Go von Equniux, Preis und Verfügbarkeit noch unbekannt

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!
von

Test
Videos & Produktbilder
Alle Artikel zu EyeTV Mobile
Kommentare nach oben
Anzeige
GIGA Marktplatz