Elgato EyeTV Mobile im Test: TV-Empfänger mit Lightning für iPhone 5 und iPad

|
GIGA-Wertung:
|

Fernsehen ist eine Lieblingsbeschäftigung der Deutschen. Nicht immer braucht es einen Plasma-TV. Wer mit iPhone und iPad auch unterwegs der TV-Lust frönen möchte, findet mit Elgato EyeTV Mobile den richtigen Partner – ab sofort auch mit Lightning-Anschluss.

Elgato EyeTV Mobile im Test: TV-Empfänger mit Lightning für iPhone 5 und iPad

Kompatibilität: Elgato EyeTV Mobile Lightning

Wie der Name schon suggeriert, eignet sich der DVB-T-Adapter ausschließlich für aktuelle Gerätschaften aus dem Hause Apple. Kompatibel zeigen sich iPhone 5, der iPod touch der 5. Generation, das iPad der 4. Generation und das iPad mini. Besitzer eines iPad 2, eines iPads der 3. Generation und eines iPhone 4S müssen zum Vorgängermodell mit Dock-Connector greifen. Übrigens: Mittels des von Apple angebotenen Lightning-Adapters lässt sich auch dieses Modell mit den aktuellen Geräten verwenden. Ein Neukauf des EyeTV Mobile Lightning ist für Altbesitzer demnach nicht notwendig. Ein Hinweis: Kollege Sebastian testete diese Version bereits Ende 2011.

Elgato EyeTV Mobile Lightning: Lieferumfang

Neben dem eigentlichen DVB-T-Empfänger finden sich folgende Bestandteile im Paket: Eine Mini-Teleskopantenne, eine weitere Antenne mit längerem Kabel, Magnetfuß und einem abnehmbaren Saugnapf und ein Koaxialadapter. Wer eine größere Antenne mit angeschlossenem Koaxialkabel sein Eigen nennt, kann diese so direkt mit dem Adapter nutzen.

Der DVB-T-Empfänger fällt etwas schmaler aus als sein Dock-Connector-Pendant. Der Lightning-Stecker ist stabil eingefasst. Ein Abbrechen desselbigen ist nicht zu befürchten. Ebenso findet sich noch eine Mini-Antennenbuchse und ein Micro-USB-Anschluss am DVB-T-Adapter. Letzterer dient der Ladung der integrierten Batterie, das passende USB-Kabel wird mitgeliefert.

Für den integrierten Stromspender hat der Hersteller Elgato zwei Betriebsmodi vorgesehen, die in den Einstellungen festgelegt werden:

  1. EyeTV Mobile-Batterie schonen: Der Akku wird nur dann beansprucht, wenn die dazugehörige EyeTV Mobile-App nicht genutzt wird. Verwendet man die App, bezieht der Adapter den Strom direkt vom Lightning-Anschluss. Um den Standby-Betrieb zu vermeiden, sollte man bei Nichtnutzung des Adapters diesen vom iPhone oder iPad abziehen. Beachtet man diesen Ratschlag, wird man die Batterie nur sehr selten laden müssen.
  2. iPhone-Batterie schonen:Der umgekehrte Fall, die Stromversorgung erfolgt weitestgehend über den integrierten Akku des Adapters. Dieser muss demzufolge immer regelmäßig geladen werden. Im Gegenzug wird die Batterie des iPhones geschont. Aber auch hier gilt: Wird der DVB-T-Empfänger nicht genutzt – abziehen!

Der Hersteller verspricht auf dem iPad bis zu 9 Stunden TV-Genuss, auf dem iPhone über 4 Stunden. Durchaus realistische Werte, wie auch Sebastian schon beim Vorgängermodell bestätigen konnte. Allerdings mit der Einschränkung, dass es für derlei Maximalwerte sinnvoll ist, die Helligkeit des Displays auf 30 Prozent zu stellen und die Funkverbindungen (WLAN, UMTS) zu kappen.

Noch ein Hinweis: Das iPhone oder iPad lässt sich leider nicht während der Nutzung von EyeTV Mobile laden, da der benötigte Lightning-Anschluss blockiert wird.

Auf der zweiten Seite des Testberichtes kommen wir auf die eigentliche Anwendung (EyeTV Mobile-App) zu sprechen, fassen unsere Erkenntnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple Lightning, iPad mini Wi-Fi + Cellular, iPad mini , iPad 4, iPod touch 2014, iPhone 5


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz