Fotos und Renderings zeigen die diesjährigen Nexus-Geräte bereits von allen Seiten. Dabei wurde meist die große Ähnlichkeit mit dem HTC 10 hervorgehoben. Doch geht man ins Detail, liegt der Vergleich mit einem anderen Smartphone wesentlich näher …

Recyceltes Design: Die neuen Nexus-Smartphones ähneln frappierend dem HTC Desire 10 Pro

Das Design der diesjährigen Nexus-Generation in Kooperation mit HTC ist längst kein Geheimnis mehr — erst vor Kurzem wurde das Nexus „Sailfish“ umfassend abgelichtet. Dabei erinnert die Optik durchaus an den Look des HTC 10. Bei genauerem Hinsehen stellt sich jedoch ein anderes HTC-Smartphone als Double der kommenden Nexus-Reihe heraus: Noch wurde das HTC Desire 10 Pro nicht offiziell vorgestellt, geleakte Bilder zeigen jedoch bereits das Design des Mittelklassegeräts.

Die Liste der Übereinstimmungen zwischen dem Nexus Marlin/Sailfish und HTC Desire 10 Pro ist umfassend — allein im oberen Frontbereich sind verschiedene Punkte offensichtlich. Den Anfang macht die Hörmuschel mit der gleichen Größe, Form und Platzierung. Letzteres gilt auch für die Frontkamera, die sich bei beiden Geräten auf einer Linie mit der Hörmuschel befindet. Die Form der Näherungssensoren ist ebenfalls gleich, die Position hingegen unterschiedlich. Bei den Nexus-Geräten sitzen die Sensoren unterhalb, beim HTC Desire 10 Pro oberhalb des Hörers.

Weitere Übereinstimmungen: Display, Kopfhörerbuchse und Kamera

Die größte Ähnlichkeit ist wohl die Displaygröße mit voraussichtlich 5,5 Zoll in der Diagonale — zumindest beim Nexus Marlin. Die Kopfhörerbuchse befindet sich nicht in der Mitte, sondern zwischen Hörmuschel und Frontkamera. Das HTC Desire 10 Pro kommt mit einem Fingerabdrucksensor an der Rückseite — dem soll auch bei den diesjährigen Nexus-Geräten so sein. Und schließlich sind Hauptkamera und Blitz zwar unterschiedlich, die Positionierung jedoch ähnlich.

htc-deisre-10-pro-nexus-tweaks

Die Übereinstimmungen im Design der Nexus-Geräte sowie dem HTC Desire 10 Pro sind unverkennbar. Mit nur wenigen Veränderungen entspräche das Design des kommenden Mittelklasse-Smartphones von HTC fast exakt der nächsten Nexus-Generation. Man entferne lediglich das HTC-Logo sowie die kapazitiven Buttons an der Front und spendiere dem Desire ein wenig Glas an der Rückseite.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom Nexus One zum Pixel 2: Googles Smartphones in der Übersicht

Nexus Marlin/Sailfish: Recycelte One-A9-Front?

handmedown2

Eine weitere Designtheorie beschäftigt sich mit den breiten Displayrändern, die auf bisherigen Bildern der kommenden Nexus-Generation insbesondere am unteren Frontbereich unnötig groß erscheinen. Der Grund: Womöglich verwendet der Hersteller hier die gleichen Komponenten wie schon beim One A9. Das Mittelklasse-Modell des vergangenen Jahres beherbergt in diesem Bereich einen Fingerabdrucksensor. Dieser soll bei den Nexus-Geräten aber bekanntermaßen an der Rückseite platziert werden. Übrig bleibt ein dicker Balken an der Front — der Nachteil recycelter Designs.

Quelle: Phandroid, Google+

HTC 10 bei Amazon kaufen * HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On
38.687 Aufrufe

* gesponsorter Link