Griffin Beacon – Universal-Fernbedienung - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
7 3.0

Beschreibung

Griffin hat eine weitere Lösung auf den Markt gebracht, mit der sich das iPhone als Universal-Fernbedienung nutzen lässt. Das Gerät hört auf den Namen Beacon und wurde bereits auf der diesjährigen CES präsentiert. Per Bluetooth mit dem iOS-Gerät verbunden, wandelt ein Empfänger ankommende Befehle in Infrarotbefehlen um. Für 66 Euro kann man die Beacon-Hardware bestellen.

Damit stellt der Griffin Beacon* eine etwas günstigere Alternative zur Gear4 UnityRemote oder zur Peel Universal Remote Control dar. Das Prinzip ist das gleiche. Ein Empfänger wird im Raum platziert und konvertiert eingehende Bluetooth-Signale von iPhone, iPad oder iPod touch in Infrarot-Befehle, mit denen sich TV, DVD-Player und weitere Geräte bedienen lassen.

Hardware

Wie man es sich von einem derartigen Zubehör wünscht, ist der Beacon-Empfänger recht kompakt und dezent in Schwarz gehalten. Die Hardware wird über vier AA-Batterien geladen, die rund zwei Monate halten sollen. Einen Ein/Aus-Schalter gibt es nicht. Nach 60 Minuten inaktiver Verbindung schaltet sich das Gerät in einen Ruhe-Modus. Dank Bluetooth-Verbindung kommt man mit der Beacon-Lösung gänzlich kabelfrei aus. Zudem lässt sich beispielsweise die Stereoanlage auch aus dem Raum nebenan anschalten. Der Empfänger selbst muss sich allerdings in Sichtlinie zu den entsprechenden Geräten befinden, die laut Herstellerangaben bis zu gut 9 Meter betragen kann.

Software

Die für den Beacon-Empfänger passende Software in Form einer kostenlosen iOS-App stammt von Dijit. Mit Dijit Universal Remote* lassen sich die Geräte wahlweise über anpassbare, virtuelle Tasten oder auch MultiTouch-Gesten bedienen. Fernseher, Stereoanlage, DVD-Player, Apple TV & Co. werden über eine Geräte-Liste innerhalb der App ausgewählt. Anschließend findet man sie, zusammen mit dem aktuellen Verbindungsstatus, im Menüpunkt “Devices”. Darüber hinaus bietet die Anwendung einige Zusatz-Funktionen wie Facebook- und Twitter-Anbindung und Zugang zum Fernsehprogramm. Letztere Funkion ist bisher allerdings auf US-amerikanische und kanadische TV-Sender begrenzt. Im Bereich “Locations” lassen sich Einstellungen für verschiedene Räume festlegen.

Dijit Universal Remote ist zwar für sämtliche iOS-Geräte mit iOS 4 kompatibel, eine native iPad-App gibt es bisher allerdings nicht.

Fazit

Wer auf die gewohnte Haptik einer Fernbedienung verzichten kann, und sein Home Entertainment-System gerne zentral vom iPhone bedient, für den stellt die Beacon-Lösung eine praktische Alternative zu umständlichen Adaptern dar. Einmal konfiguriert sind sämtliche Geräte schnell erreichbar – auch noch aus dem Nebenraum. Schwierig bei mehreren Familienmitgliedern: Nur ein iOS-Gerät lässt sich zur gleichen Zeit koppeln.

Vorteile
- ansprechendes Design
- kein Aufsatz für das iOS-Gerät nötig
- anpassbare Steuerelemente

Nachteile
- teurer als entsprechende Adapter-Lösungen
- eingeschränkter Funktionsumfang der Software in Deutschland
- im Gegensatz zur Gear4 UnityRemote kein 360-Grad-Sender
- keine native iPad-Anwendung
- kein An/Aus-Schalter

Überblick Griffin Beacon
Hersteller: Griffin
Preis: 66,90 Euro*

Alternativen

Testbericht
Griffin Beacon Universal Remote Control bei iLounge

von

Videos & Produktbilder
Kommentare nach oben
Anzeige
GIGA Marktplatz