Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iFixit seziert Magic Trackpad: Nichts für Ungeübte

Florian Matthey
2

Keine neue Apple-Hardware, die die Reparatur-Website iFixit nicht sofort auseinander nimmt. So geschehen auch bei Apples neuem Magic Trackpad: Das Gerät lässt sich an der Unterseite öffnen, die Apple mit Klebstoff fixiert hat. Danach sollten sich aber nur noch Profis für Reparaturen an das Eingabegerät heranwagen.

iFixit gibt auch dem Magic Trackpad die für Apple-Hardware mittlerweile übliche Note: “Dünn und hübsch” aber “nicht von Benutzern zu warten”. Das Logic Board ist mit der Unterseite des eigentlichen Trackpads fest mit Klebstoff verbunden, iFixit konnte es nur mit einer Wärmepistole und viel Mühe vorsichtig entfernen.

Auf dem Logic Board konnte die Website einen Broadcom BCM2042-Chip für die Bluetooth-Verbindung finden, der sich auch in der Magic Mouse befindet. Den Touchscreen-Chip Broadcom BCM5974 hat die Website wiederum auch schon im iPhone iPod touch und dem Trackpad des MacBook Air gefunden. Insgesamt besteht das Magic Trackpad aus neun sehr schwer voneinander zu trennenden Einzelteilen – wer nicht technische versiert ist, sollte von einer eigenen Wartung absehen.

Weitere Themen: Apple Magic Trackpad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz