Teures Vergnügen: Microsoft bringt HoloLens nach Deutschland – Bestellung ab sofort möglich

Peter Hryciuk
2

Die Wartezeit auf die erste holografische Brille „HoloLens“ von Microsoft hat ein Ende. Das Unternehmen heißt Entwickler aus Deutschland, Australien, Frankreich, Irland, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich willkommen. Ab sofort kann man im Microsoft-Store vorbestellen.

1.644
Microsoft HoloLens: Welcome International Developers and Partners

Microsoft bringt HoloLens nach Deutschland

Entwickler und Unternehmen, die das gewisse Kleingeld verfügen, können ab sofort auch in Deutschland die HoloLens von Microsoft bestellen. Die AR-Brille kostet in der „Development Edition“ . Die „Commercial Suite“ zum Preis von 5.489 Euro richtet sich hingegen an größere Unternehmen. Es handelt sich offiziell nicht um ein finales Produkt, welches für Endkunden geeignet ist. Wer trotzdem eine HoloLens haben möchte, kann sich diese natürlich auch kaufen. Im Windows Store stehen erste Apps zum Download bereit und die Entwicklung neuer Inhalte sollte jetzt natürlich so richtig durchstarten.

Microsoft HoloLens deutscher Store

Der Lieferumfang der HoloLens unterscheidet sich nicht von den Versionen, die bisher in den USA verkauft wurden. Im November wird Microsoft die HoloLens dann auch in Deutschland ausliefern, um in erster Linie Entwickler und Unternehmen für diese Art von Technologie zu gewinnen. Frühestens im nächsten Jahr soll es dann AR-Brillen von anderen Herstellern geben, die natürlich entsprechend günstiger sind und sich an normale Konsumenten richten. Bis dahin soll die Basis so gut wie möglich ausgebaut sein, darum weitet der Konzern das Programm nun auch deutlich aus.

HoloLens Entwickler

Aus technischer Sicht ist die HoloLens ein rundum gelungenes Meisterwerk. Der Nutzer wird nicht in einer virtuellen Welt eingeschlossen, wie es bei Virtual-Reality-Brillen der Fall ist, sondern agiert mit der realen Umgebung. So können auf bereits bestehende echte Objekte neue virtuelle Inhalte aufgebaut werden; das obige Video verdeutlicht das. Es ist dabei keinerlei zusätzliche Hardware nötig. Die HoloLens arbeitet autark und kann so absolut frei verwendet werden. Es wird natürlich nicht nur produktive Lösungen für Unternehmen geben, sondern die HoloLens soll irgendwann auch den Desktop-PC ersetzen und zum Spielen genutzt werden. Die Möglichkeiten sind endlos – und genau dieses grenzenlose Potential verspricht sich Microsoft auch von diesem Produkt.

14 „Killer-Anwendungen“ für PlayStation VR, HTC Vive und Co: Virtual Reality abseits der Gaming-Welt

Microsoft HoloLens kaufen

Die HoloLens-Brille kann ab sofort im Microsoft-Store bestellt werden. Die Auslieferung beginnt im November. Die Preise beginnen bei 3.299 Euro.

Quelle: Microsoft News

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA TECH