Lizenzhüter wollen HDMI-Kabel für Mini DisplayPort vom Markt nehmen

Katia Giese
16

Für viel Verwirrung und im wahrsten Sinne des Wortes Kabelsalat sorgen an diesem Wochenende die Wärter des HDMI-Standards, die in einer Hauruck-Aktion die Mini-DisplayPort-auf-HDMI-Kabel vom Markt nehmen wollen. “Nicht lizenziert und sollten nicht verkauft werden” heißt das knappe Urteil von HDMI.org gegenüber allen Anbietern derartiger Kabel. Viele Kunden sind irritiert – nur die Online-Händler dürfte die Ausverkauf-Stimmung freuen.

Hintergrund der Attacke von HDMI.org ist der Vorwurf, dass die in Frage stehenden Kabel nicht den selbst gesetzten HDMI-Standards genügen. So dürfen zwar Adapter verkauft werden, die den Mini-DisplayPort-Eingang in einen HDMI-Eingang verwandeln. Nicht gebilligt werden jedoch Kabel, die das Mini-DisplayPort-Gerät direkt mit einem HDMI-Port -Gerät verbinden. DisplayPorts werden vor allem von Apple verwendet, aber auch Toshiba hat den Anschluss in einigen seiner Geräte verbaut.

Nicht bekannt ist derzeit, ob HDMI.org an einer Lizenzierung der Kabel Interesse hat oder diese endgültig vom Markt verschwunden sehen will. Wer gern auf eine direkte Kabelverbindung vertraut und nicht den Umweg über einen Adapter suchen möchte, sollte zur Sicherheit schnell zuschlagen.

Weitere Themen: HDMI

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz